UNSERE 1L-KARTON-RESERVE!

UNSERE 1L-KARTON-RESERVE!
Descriptive text here
-

Drei Stufen tiefer, im 1L-Klassiker, gelang unserer von Patrick Isabella trainierten Reserve ein neuer Erfolg. 4:0-Sieg am Samstagabend gegen La Sarraz-Eclépens. Genug, um einen Platz auf dem Podium (3.) zu ergattern!

Es ist schwer zu sagen, wo dieses Team aufhören wird. Im Laufe der Jahre hat es seine Grenzen ständig erweitert und seit letztem Sommer eine Reihe von Werbeaktionen durchgeführt, um von 5L (im Jahr 2013, dem Jahr, in dem YS II gegründet wurde) auf 1L zu steigen. Jede neue Saison bringt neue Fragen mit sich: Wird dieses Team besser abschneiden können als im Vorjahr? Wird sie starke Schultern haben, um gegen Gegner zu kämpfen, die auf diesem Niveau besser bewaffnet und erfahrener sind als sie? Wird es ihr dennoch gelingen, zu überraschen und Ressourcen zu finden, um ihren Fortschritt fortzusetzen? Es ist klar, dass die Yverdonois auch in dieser Saison wieder eine volle Saison haben, was ihnen vorerst, zwei Tage vor Schluss, einen Platz auf dem Podium dieser Meisterschaft bietet. Eine Position, die niemandem etwas zu verdanken hat außer der Arbeit, der Ernsthaftigkeit und dem Willen einer Gruppe, die trotz der derzeitigen Unmöglichkeit, in die Promotion League aufzusteigen, nach ausreichend ehrgeizigen Zielen sucht und diese auch findet, um weiterhin erfolgreich zu sein.

Dies bedeutet, dass die Reserve von Yverdon Sport ohne Rückmeldung des Schweizerischen Fußballverbandes (ASF) in der nächsten Saison nicht um einen Platz in der Promotion League konkurrieren kann. Im Kanton Waadt kann das Reserveteam-Label nur an eine Mannschaft verliehen werden – in diesem Fall an das in Lausanne ansässige Leistungszentrum Team Vaud –, wodurch andere daran gehindert werden, höher als die vierte nationale Liga aufzusteigen. Yverdon Sport möchte, dass sich dies ändert, damit seine Hoffnungen weiter wachsen können. Aber die Entscheidung liegt in den Händen der ASF.

Vor Ort übernimmt daher die YS-Reserve die Arbeit. An diesem Wochenende gewannen sie 4:0 gegen Sarraz-Eclépens nach einer weiteren sehr erfolgreichen Leistung und insbesondere einem Hattrick von Hugo Fargues, der kam, um Spielzeit zu suchen und gleichzeitig die Jüngsten zu betreuen. Beachten Sie die neue Amtszeit an diesem Samstag auf der linken Seite von Loan Guignard (16 Jahre alt), Autor von mehr als einer Torvorlage.

Diese drei neuen Punkte ermöglichen den Männern von Patrick Isabella die Rückkehr auf das Podium. Bis zum Ende der Saison stehen ihnen noch zwei Spiele bevor: der Empfang im Portalban und dann eine Reise nach Grand-Saconnex. Werden sie es schaffen, zum x-ten Mal an ihre Grenzen zu gehen?

#GoYS

-

PREV Xavis großes Vertrauen in seine Zukunft
NEXT SM Caen. Romain Thomas: „Ich hoffe, noch große Emotionen zu erleben“