Eric Roy reagiert auf die Champions-League-Qualifikation

Eric Roy reagiert auf die Champions-League-Qualifikation
Eric Roy reagiert auf die Champions-League-Qualifikation
-

Mit der gestrigen Niederlage von Nizza gegen PSG (1:2) ist die Platzierung der Brestois in den Top 4 der Ligue 1 garantiert. Ein Platz, der die Qualifikation für die C1 garantiert, was für Brest, das noch nie ein Europapokalspiel bestritten hat, historisch ist. Kontaktiert von Das Team Nach der offiziellen Bekanntgabe freut sich Brests Trainer Éric Roy noch nicht: „Im Moment stecken wir noch in der Falle, erst wenn wir zwei Vorrunden geschafft haben, werden wir da sein. Im Ernst: Es ist außergewöhnlich, dass Brest bereits den vierten Platz belegt. Wir haben uns letztes Wochenende die Top 5 gesichert, hier sind wir unter den Top 4.“

Der Rest nach dieser Anzeige

„Wir müssen in Toulouse noch ein Ergebnis erzielen, das wird wirklich nicht einfach. Wir werden wie gewohnt alles geben und hoffen auf ein positives Ergebnis von Nizza nach Lille. Dann werden wir sehen, ich habe mir unsere potenziellen Gegner in der Champions League überhaupt nicht angesehen. Es scheint surreal, darüber zu sprechen. Aber wir haben es geschafft“, erklärte er dann gegenüber der französischen Tageszeitung. Der dritte Platz, gleichbedeutend mit der direkten Qualifikation für die Champions League, ohne Play-offs, wird am letzten Spieltag der Meisterschaft entschieden.

Kneipe. DER 16.05.2024 11:00
Aktualisieren 16.05.2024 11:33

-

PREV Keine Atempause für KV Ostende: Der Verein schlägt mit einer neuen Sanktion zu! – Alles Fußball
NEXT McCourt – Longoria: Fiasko bei OM, er enthüllt den Schuldigen live