Euro 2024. Entdecken Sie die vollständigen Listen der für die Europameisterschaft qualifizierten Auswahlmannschaften

Euro 2024. Entdecken Sie die vollständigen Listen der für die Europameisterschaft qualifizierten Auswahlmannschaften
Euro 2024. Entdecken Sie die vollständigen Listen der für die Europameisterschaft qualifizierten Auswahlmannschaften
-

Die Euro 2024, die vom 14. Juni bis 14. Juli in Deutschland ausgetragen wird, rückt immer näher. Die verschiedenen Auswahlmöglichkeiten werden nach und nach enthüllt. Diesen Donnerstag, den 16. Mai, enthüllte Didier Deschamps sein Engagement für das französische Team, das die Rückkehr von Ngolo Kanté im Trikot sieht. Ein weiterer Favorit hat sich gezeigt: Julian Nagelsmanns Deutschland. Wenige Wochen vor Beginn der 17. Europameisterschaft der Geschichte hat die Mehrheit der Nationen ihre Spielerlisten noch nicht bekannt gegeben.

Deutschland (Gruppe A)

Getreu seiner Wahl ernannte der deutsche Trainer Julian Nagelsmann eine Gruppe von 27 Spielern um Toni Kroos und seinen Kapitän Ilkay Gündogan, jedoch ohne Mats Hummels oder Julian Brandt, für die Heimspiele bei der EM 2024. Die UEFA genehmigt bis zu 26 Spieler für das Turnier Nach den Vorbereitungsspielen gegen die Ukraine am 4. Juni in Nürnberg und Griechenland drei Tage später in Mönchengladbach muss Julian Nagelsmann bis zum 7. Juni (Mitternacht) mindestens einen Spieler von seiner Liste streichen.

Torhüter: Oliver Baumann (Hoffenheim, ALL), Manuel Neuer (Bayern München, ALL), Alexander Nübel (Stuttgart, ALL), Marc-André ter Stegen (FC Barcelona, ​​​​ESP)

Verteidiger: Waldemar Anton (Stuttgart, ALLE), Benjamin Henrichs (RB Leipzig, ALLE), Joshua Kimmich (Bayern München, ALLE), Robin Koch (Eintracht Frankfurt, ALLE), Maximilian Mittelstädt (Stuttgart, ALLE), David Raum (RB Leipzig, ALLE ) ), Antonio Rüdiger (Real Madrid, ESP), Nico Schlotterbeck (Borussia Dortmund, ALL), Jonathan Tah (Bayer Leverkusen, ALL)

Mittelfeldspieler: Robert Andrich (Bayer Leverkusen, ALL), Chris Führich (Stuttgart, ALL), Pascal Gross (Brighton, ENG), Ilkay Gündogan (FC Barcelona, ​​​​ESP), Toni Kroos (Real Madrid, ESP), Jamal Musiala (Bayern München). , ALLE), Aleksandar Pavlovic (Bayern München, ALLE), Florian Wirtz (Bayer Leverkusen, ALLE)

Angreifer: Maximilian Beier (Hoffenheim, ALLE), Niclas Füllkrug (Borussia Dortmund, ALLE), Kai Havertz (Arsenal, ENG), Thomas Müller (Bayern München, ALLE), Leroy Sané (Bayern München, ALLE), Deniz Undav (Stuttgart, ALLE)

Schottland (Gruppe A)

Die Liste wird am 22. Mai bekannt gegeben.

Ungarn (Gruppe A)

Ungarn war seit 14 Spielen ungeschlagen und qualifizierte sich als Erster seiner Qualifikationsgruppe. Es war das erste Team für die EM 2024, das seine Auswahl bekannt gab. Der Italiener Marco Rossi hat eine Gruppe von 26 Spielern berufen, bestehend aus erfahrenen Spielern wie Torwart Peter Gulacsi, Verteidiger Willi Orban und Stürmer Dominik Szoboszlai, jetzt bei Liverpool.

Wächter: Denes Dibusz (Ferencvaros, HON), Peter Gulacsi (RB Leipzig, ALL), Peter Szappanos (Paksi FC, HON)

Verteidiger: Botond Balogh (Parma, ITA), Endre Botka (Ferencvaros, HON), Marton Dardai (Hertha Berlin, ALL), Attila Fiola (Fehervar, HON), Adam Lang (Omonia Nicosia, CHY), Willi Orban (RB Leipzig, ALL), Attila Szalai (SC Fribourg, ALL)

Umgebungen: Bendeguz Bolla (Servette FC, SUI), Mihaly Kata (MTK Budapest, HON), Milos Kerkez (Bournemouth, ANG), Laszlo Kleinheisler (Hajduk Split, CRO), Adam Nagy (La Spezia, ITA), Zsolt Nagy (Puskas AFC, HON), Loïc Nego (Le Havre, FRA), Andras Schäfer (Union Berlin, ALL), Callum Styles (Sunderland, ENG)

Angreifer: Martin Adam (Ulsan HD, COR), Kevin Csoboth (Ujpest FC, HON), Daniel Gazdag (Philadelphia, USA), Krisztofer Horvath (Kecskemet, HON), Roland Sallai (SC Fribourg, ALL), Dominik Szoboszlai (Liverpool, ENG) , Barnabas Varga (Ferencvaros, HON)

Schweiz (Gruppe A)

Trainer Murat Yakin enthüllte eine erste Liste von 38 Spielern, die bei der EM spielen könnten. Der frisch nach einer Verletzung zurückgekehrte Monegasse Breel Embolo und der kürzlich eingebürgerte Joël Monteiro sind darunter, nicht aber Haris Seferovic (106 Länderspiele – 25 Tore) oder FC Nantes-Verteidiger Eray Cömert. Wir müssen bis zum 7. Juni warten, um herauszufinden, wer der Schweizer vom 14. Juni bis 14. Juli die Nationalmannschaft in Deutschland vertritt.

Wächter: Marvin Keller (Winterthur, SUI)), Pascal Loretz (Luzern, SUI), Gregor Kobel (Borussia Dortmund, ALL), Yvon Mvogo (Lorient), Yann Sommer (Inter Mailand, ITA)

Verteidiger: Aurèle Amenda (Young Boys, SUI), Nico Elvedi (Mönchengladbach, ALL), Ulisses Garcia (Marseille), Kevin Mbabu (Augsburg, ALL), Bryan Okoh (Salzburg, AUT), Becir Omeragic (Montpellier), Leonidas Stergiou (Stuttgart, ALL), Cédric Zesiger (Wolfsburg, ALL), Manuel Akanji (Manchester City, ENG), Albian Hajdari (Lugano, SUI), Ricardo Rodriguez (Turin, ITA), Fabian Schär (Newcastle United, ENG), Silvan Widmer (Mainz, ALLE)

Umgebungen: Zeki Amdouni (Burnley, ENG), Kwadwo Duah (Ludogorets Razgrad, BUL), Ardon Jashari (Luzern, SUI), Fabian Rieder (Rennes), Vincent Sierro (Toulouse), Filip Ugrinic (Young Boys, SUI), Ruben Vargas (Augsburg). , ALLE), Denis Zakaria (Monaco), Michel Aebischer (Bologna, ITA), Uran Bislimi (Lugano, SUI), Remo Freuler (Bologna, ITA), Xherdan Shaqiri (Chicago Fire, USA), Renato Steffen (Lugano, SUI) , Granit Xhaka (Leverkusen, ALLE)

Angreifer: Joël Monteiro (Young Boys, SUI), Dan Ndoye (Bologna, ITA), Noah Okafor (AC Mailand, ITA), Breel Embolo (Monaco), Andi Zeqiri (Genk, BEL), Steven Zuber (AEK Athen, GRE)

LESEN SIE AUCH. Euro 2024. Die kompletten sechs Gruppen nach der Qualifikation der letzten drei Mannschaften

Spanien (Gruppe B)

Weitere Informationen folgen

Kroatien (Gruppe B)

Weitere Informationen folgen

Italien (Gruppe B)

Weitere Informationen folgen

Albanien (Gruppe B)

Weitere Informationen folgen

Slowenien (Gruppe C)

Weitere Informationen folgen

Dänemark (Gruppe C)

Weitere Informationen folgen

Serbien (Gruppe C)

Weitere Informationen folgen

England (Gruppe C)

Die Liste wird am 21. Mai bekannt gegeben.

LESEN SIE AUCH. Euro 2024. Spielpläne, Stadien … Der komplette Wettkampfkalender, Tag für Tag

Polen (Gruppe D)

Die Liste wird am 29. Mai bekannt gegeben

Niederlande (Gruppe D)

Die Niederlande, der auf dem Papier härteste Gegner der französischen Mannschaft, haben am 21. Juni ihre Liste für die Euro 2024 (14. Juni – 14. Juli) bekannt gegeben. Ronald Koeman hat beschlossen, 30 Spieler in dieser ersten Liste zu behalten, die er bis zum 7. Juni auf 26 reduzieren muss. Zu den Glücklichen zählen die Kapitäne Virgil Van Dijk, Memphis Depay und Frenkie de Jong.

Wächter : Justin Bijlow (Feyenoord, PB), Mark Flekken (Brentford, ENG), Nick Olij (NAC Breda, PB), Bart Verbruggen (Brighton, ENG)

Verteidiger: Nathan Aké (Manchester City, ENG), Daley Blind (Girona, ESP), Virgil Van Dijk (Liverpool, ANG), Denzel Dumfries (Inter Mailand, ITA), Jeremie Frimpong (Bayer Leverkusen, ALL), Lutsharel Geertruida (Feyenoord, PB ), Matthijs De Ligt (Bayern München, ALL), Ian Maatsen (Borussia Dortmund, ALL), Micky Van de Ven (Tottenham, ENG), Stefan De Vrij (Inter Mailand, ITA)

Umgebungen: Ryan Gravenberch (Bayern München, ALL), Frenkie De Jong (FC Barcelona, ​​​​ESP), Teun Koopmeiners (Atalanta Bergamo, ITA), Tijjani Reijnders (AC Mailand, ITA), Marten De Roon (Atalanta Bergamo, ITA), Jerdy Schouten (PSV Eindhoven, PB),

Angreifer: Steven Bergwijn (Ajax Amsterdam, PB), Brian Brobbey (Ajax Amsterdam, PB), Memphis Depay (Atlético de Madrid, ESP), Cody Gakpo (Liverpool, ANG), Donyell Malen (Borussia Dortmund, ALL), Wout Werghorst (Hoffenheim, ALLE)

Österreich (Gruppe D)

Die Liste wird am 21. Mai bekannt gegeben.

LESEN SIE AUCH. INTERVIEW. Philipp Lahm: „Wir wollen einen Euro für alle organisieren, modern und nachhaltig“

Frankreich (Gruppe D)

Didier Deschamps sorgte für großes Aufsehen, als er N’Golo Kanté, historisches Mitglied der Blues, in die französische Mannschaft berief, um in einer erweiterten Gruppe von 25 Spielern, zu der auch der junge Stürmer Bradley Barcola als Gast in letzter Minute gehörte, die EM 2024 zu spielen.

Wächter: Alphonse Areola (West Ham, ANG), Mike Maignan (AC Mailand, ITA), Brice Samba (Lens)

Verteidiger: Jonathan Clauss (Marseille), Théo Hernandez (AC Mailand, ITA), Ibrahima Konaté (Liverpool, ANG), Jules Koundé (FC Barcelona, ​​​​ESP), Ferland Mendy (Real Madrid, ESP), Benjamin Pavard (Inter Mailand). , ITA ), William Saliba (Arsenal, ENG), Dayot Upamecano (Bayern München, ALL)

Umgebungen: Eduardo Camavinga (Real Madrid, ESP), Youssouf Fofana (AS Monaco), Adrien Rabiot (Juventus Turin, ITA), Aurélien Tchouaméni (Real Madrid, ESP), Warren Zaire-Emery (Paris SG), N’Golo Kanté (Al- Ittihad, ARS), Antoine Griezmann (Atlético Madrid, ESP)

Angreifer: Bradley Barcola (Paris SG), Kingsley Coman (Bayern München, ALL), Ousmane Dembélé (Paris SG), Olivier Giroud (AC Mailand, ITA), Randal Kolo Muani (Paris SG), Kylian Mbappé (Paris SG), Marcus Thuram ( Inter Mailand, ITA)

LESEN SIE AUCH. Altersgruppen, Vereine, Minuten … Didier Deschamps‘ Liste für die EM 2024 wurde unter die Lupe genommen

Belgien (Gruppe E)

Die Liste wird am 28. Mai bekannt gegeben.

Slowakei (Gruppe E)

Weitere Informationen folgen

Rumänien (Gruppe E)

Weitere Informationen folgen

Ukraine (Gruppe E)

Nachdem sich die ukrainische Auswahl über die Play-offs für den Wettbewerb qualifiziert hat, kann sie auf zahlreiche Talente zählen, allen voran Oleksandr Zinchenko (Arsenal) und Mykhailo Mudryk (Chelsea). Die Ankündigung erfolgte durch Sergej Rebrow.

Wächter: Heorhii Bushchan (Dynamo Kiew, UKR), Anatolii Trubin (SL Benfica, POR), Andrii Lunin (Real Madrid, ESP)

Verteidiger: Mykola Matviienko (Shakhtar Donetsk, UKR), Yukhym Konoplia (Shakhtar Donetsk, UKR), Valerii Bondar (Shakhtar Donetsk, UKR), Oleksandr Tymchyk (Dynamo Kiew, UKR), Vitalii Mykolenko (Everton, ENG), Illya Zabarnyi (Bournemouth, ANG ), Oleksandr Svatok (SK Dnipro-1, UKR), Maksym Talovierov (LASK, AUT), Bohdan Mykhailinchenko (Polissya, UKR)

Mittelfeldspieler: Andrii Yarmolenko (Dynamo Kiew, UKR), Mykola Shaparenko (Dynamo Kiew, UKR), Volodymyr Brazhko (Dynamo Kiew, UKR), Taras Stepanenko (Shakhtar Donetsk, UKR), Oleksandr Zubkov (Shakhtar Donetsk, UKR), Heorhii Sudakov (Shakhtar Donetsk). , UKR), Oleksandr Zinchenko (Arsenal, ANG), Victor Tsyhankov (Girona, ESP), Mykhailo Mudryk (Chelsea, ANG), Ruslan Malinovskyi (Genua, ITA), Serhii Sydorchuk (KVC Westerlo, BEL)

Angreifer: Artem Dovbyk (Girona, ESP), Roman Yaremchuk (Valencia, ESP), Vladyslav Vanat (Dynamo Kiew, UKR)

Türkiye (Gruppe F)

Weitere Informationen folgen

Georgien (Gruppe F)

Weitere Informationen folgen

LESEN SIE AUCH. Euro 2024. Sagnol wird der erste französische Trainer sein, der eine ausländische Mannschaft bei der Euro leitet

Portugal (Gruppe F)

Die Liste wird am 21. Mai bekannt gegeben

Tschechische Republik (Gruppe F)

Weitere Informationen folgen

-

PREV Die Oilers dominieren die Panthers seit Beginn der Finalserie
NEXT Es passieren Dinge für Yahya Jabrane