Annik Kälin bestätigt ihre Olympia-Qualifikation – rts.ch

Annik Kälin bestätigt ihre Olympia-Qualifikation – rts.ch
Annik Kälin bestätigt ihre Olympia-Qualifikation – rts.ch
-

Annik Kälin belegte im Götzis-Siebenkampf mit 6506 Punkten den 2. Platz. Dieses Ergebnis ermöglicht es Graubünden, sein Ticket nach Paris zu entwerten.

Mit ihren 6506 Punkten kam Annik Kälin ganz nah an ihren 2022 in München aufgestellten Schweizer Rekord (6515) heran. Dieses Ergebnis ist umso erfreulicher, als die Schweizerin in der Höhe nicht alles geben konnte, um sich zu schonen. Dieser 2. Platz ermöglicht es ihm, die olympische Grenze für Paris zu erreichen.

Die Grisonne begann ihren Rückzug am Sonntag mit einer Länge von 6,70 Metern, 6 cm unter ihrem nationalen Hallenrekord. Anschließend warf sie den Speer auf 45,93 Meter und lief dann die 800 Meter in 2:16,63 Minuten. Der Sieg ging mit 6642 Punkten an die Niederländerin Anouck Vetter.

Ehammer gibt unter Tränen auf

Simon Ehammer konnte den Götzis-Zehnkampf nicht gewinnen. Der 24-jährige Athlet war gut in den 2. Tag gestartet und hatte Hoffnungen geweckt, dass sein eigener Schweizer Rekord aus dem Jahr 2022 (8468) fallen wird.

Dies war nicht der Fall, seine Ergebnisse spiegelten nicht das Potenzial des Weltmeisters im Hallen-Siebenkampf wider. Der Tank leerte sich, als die Frustration zunahm. Unter Tränen zog der Appenzeller schließlich den Stecker. Das letzte Rennen über 1500 m hätte ihm ohnehin kein Happy End zugestanden.

ats/nm

-

PREV Eine Privatklinik in der Dominikanischen Republik verlangt von ihm 2.000 Dollar, um einen Krankenwagen zu rufen
NEXT Walid Regraguis riskante Wette