England-Liste mit 33 Namen, aber ohne Rashford

England-Liste mit 33 Namen, aber ohne Rashford
England-Liste mit 33 Namen, aber ohne Rashford
-

Gareth Southgate hat eine Liste mit 33 Spielern für die EM bekannt gegeben. Er muss sich bis zum 8. Juni noch um die Dinge kümmern, hat sich aber bereits entschieden, auf Marcus Rashford, Jordan Henderson Raheem Sterling oder Jadon Sancho zu verzichten.

Gareth Southgate hat sich noch nicht vollständig entschieden. Der englische Trainer hat an diesem Dienstag eine Liste mit 33 Spielern für die EM 2024 bekannt gegeben. Er wird seine Liste am 8. Juni auf 26 Namen reduzieren, lässt aber noch etwas mehr als zwei Wochen Zeit, um sich zu entscheiden. Marcus Rashford, Reece James, Jadon Sancho, Raheem Sterling oder Jordan Henderson fehlen jedoch bereits in dieser 33-köpfigen Liste.

>> Euro 2024: Live-Listen

Am bemerkenswertesten ist die Abwesenheit des Spielers von Manchester United. Doch an die Auswahl gewöhnt, bezahlt er für seine verpasste Saison bei den Red Devils. Allerdings war er bei den letzten Zusammenkünften dabei, auch beim letzten im März, wo er während des Freundschaftsspiels gegen Brasilien einige Minuten spielte.

Henderson und Sterling, Stammspieler, ausgelassen

Ähnlich verhält es sich mit Jordan Henderson, der Ende 2023 noch in der Auswahl steht, beim März-Rallye aber keine Minute gespielt hat. Der ehemalige Mittelfeldspieler von Liverpool, jetzt bei Ajax Amsterdam, war seit der EM 2012 in jeder Three Lions-Saison dabei.

Weniger überraschend sind die Nichtauswahlen von Raheem Sterling (seit der WM 2022 nicht mehr nominiert), Reece James und Ben Chilwell (fast die gesamte Saison verletzt). Das Gleiche gilt für Jadon Sancho, der in Dortmund etwas Farbe fand, aber einen großen Teil der Saison ohne Einsatz verbrachte, und Ben White, der schlechte Beziehungen zu Gareth Southgate hatte.

Adam Wharton, junges Juwel aus Crystal Palace, 20 Jahre alt, ist die kleine Überraschung auf dieser Liste. Aber wie andere ist er sich nicht sicher, ob er in die Endauswahl der 26 Namen kommen wird. Sieben Spieler werden letztendlich bei der EM nicht dabei sein, und Whartom ist einer derjenigen mit der geringsten Erfahrung auf hohem Niveau und in der Gruppe.

Gareth Southgates 33-Mann-Liste:

Wächter: Dean Henderson (Crystal Palace), Jordan Pickford (Everton), Aaron Ramsdale (Arsenal), James Trafford (Burnley).

Verteidiger: Jarrad Branthwaite (Everton), Lewis Dunk (Brighton), Joe Gomez (Liverpool), Marc Guehi (Crystal Palace), Ezri Konsa (Aston Villa), Harry Maguire (Manchester United), Jarell Quansah (Liverpool), Luke Shaw (Manchester United). ) ), John Stones (Manchester City), Kieran Trippier (Newcastle), Kyle Walker (Manchester City).

Umgebungen: Trent Alexander-Arnold (Liverpool), Conor Gallagher (Chelsea), Curtis Jones (Liverpool), Kobbie Mainoo (Manchester United), Declan Rice (Arsenal), Adam Wharton (Crystal Palace).

Angreifer: Jude Bellingham (Real Madrid), Jarrod Bowen (West Ham), Eberechi Eze (Crystal Palace), Phil Foden (Manchester City), Jack Grealish (Manchester City), Anthony Gordon (Newcastle), Harry Kane (Bayern München), James Maddison (Tottenham), Cole Palmer (Chelsea), Bukayo Saka (Arsenal), Ivan Toney (Brentford), Ollie Watkins (Aston Villa).

-

NEXT Walid Regraguis riskante Wette