Norwegen-Rundfahrt: Alexander Kristoff gewinnt die letzte Etappe, Axel Laurance gewinnt die Gesamtetappe

Norwegen-Rundfahrt: Alexander Kristoff gewinnt die letzte Etappe, Axel Laurance gewinnt die Gesamtetappe
Norwegen-Rundfahrt: Alexander Kristoff gewinnt die letzte Etappe, Axel Laurance gewinnt die Gesamtetappe
-
Kleiner Sturz für van Aert und Verlust des Leadertrikots für Nys: Es war nicht der Tag der Belgier in Norwegen

7 km vor der Ziellinie tauchte auf dem letzten Hügel des Tages ein Trio auf, mit dem Gelben Trikot Axel Laurance (Alpecin-Deceuninck), seinem Zweitplatzierten im Gesamtklassement, dem Niederländer Bart Lemmen (Visma-Lease a Bike) und der Tscheche Mathias Vacek (Lidl-Trek), Vierter. Ein reduzierter Zug kehrte kurz vor der roten Flamme zu ihnen zurück.

Beim Sprint, der nach mehreren Kurven ausgetragen wurde, siegte Kristoff vor zwei Belgiern, Jordi Meeus (BORA-hansgrohe), Sieger am Samstag, und Wout van Aert (Visma-Lease a Bike). Lars Craps (Flandern-Baloise) belegte den fünften Platz und Gijs Van Hoecke (Intermarché-Wanty) den zehnten Platz.

Wout van Aert ist nach seiner Rückkehr zur Norwegen-Rundfahrt gemischt: „Ich hatte nicht damit gerechnet, so viel zu leiden“

Kristoff, 36, bringt es auf 91 Karrieresiege. In dieser Saison gewann er zweimal, bei der Tour of Eleven Cities in Brügge und beim Antwerp Port Epic.

Insgesamt landete Laurance 12 Sekunden vor Lemmen und 13 Sekunden vor der Norwegerin Adne Holter (Uno-X).

Der 23-jährige Laurance errang den fünften Sieg seiner Karriere und sicherte sich zum ersten Mal eine Gesamtwertung. Er folgt auf der Liste dem Briten Ben Tulett nach.

-

PREV Der UEFA-Boss kürt den künftigen besten Spieler der Welt und er spielt für den FC Barcelona
NEXT PSG hat einen Knall, das Transferfenster wird mitgerissen!