Tedesco soll zur „Normalität“ zurückkehren: Diese Veränderungen werden voraussichtlich am Samstag gegen Rumänien stattfinden – Alles Fußball

Tedesco soll zur „Normalität“ zurückkehren: Diese Veränderungen werden voraussichtlich am Samstag gegen Rumänien stattfinden – Alles Fußball
Tedesco soll zur „Normalität“ zurückkehren: Diese Veränderungen werden voraussichtlich am Samstag gegen Rumänien stattfinden – Alles Fußball
-

Das für Dienstag geplante Aufbautraining war nicht für die Starter gedacht. Sie trainierten drinnen, während noch 13 Spieler das Feld betraten. Unter ihnen auch Axel Witsel, der sein Comeback feierte.

Axel Witsel begann die Trainingseinheit im Fitnessstudio, bevor er Runden über das Feld drehte. Die anderen zwölf erhielten eine entsprechende Ausbildung. De Cuyper, Vermeeren, Lukebakio, Bakayoko, Openda, De Ketelaere, Vertonghen, Theate, Vranckx, Tielemans, Sels und Casteels waren anwesend.

Wenn Vertonghen und Theate es schaffen, die ganze Woche ohne Probleme zu trainieren, besteht kein Zweifel daran, dass sie am Samstag gegen Rumänien starten werden. Domenico Tedesco wird kein zweites Mal „experimentieren“.

Domenico Tedesco erwartet, dass er gegen Rumänien mehrere Änderungen vornehmen wird

Zwei Linkshänder anstelle von Debast, der daher auf der Bank sitzen sollte. Es fiel auf, dass der Anderlecht-Verteidiger seine langen Pässe, deren Geheimnis er kennt, nicht mit dem linken Fuß ausführen konnte. Auch seinen Zentren mangelte es an Qualität.

Der Trainer musste heute auch die Moral von Jérémy Doku stärken, der die Niederlage mit Mühe verkraftete. Sein Fehlpass führte zum Gegentor und zum Endergebnis. Der 22-Jährige war sehr enttäuscht.

Die taktische Analyse des Spiels ist für heute Nachmittag geplant. Es dürfte eine lebhafte Diskussion werden, bei der auch erfahrene Internationals ihre Meinung äußern werden. Auch wenn sie am Montag nicht auf der Höhe waren…

-

PREV Bei Groupama-FDJ „kamen wir zu dem Schluss, dass wir zu gut aussahen“ – Nachrichten
NEXT Alcaraz: Zu welcher Zeit und auf welchem ​​Kanal kann man das Wimbledon-Finale sehen?