Mercato, OM findet Ndiayes Ersatz in Togo

Mercato, OM findet Ndiayes Ersatz in Togo
Mercato, OM findet Ndiayes Ersatz in Togo
-

Iliman Ndiaye, der im Sommer von Olympique de Marseille verpflichtet wurde, könnte diesen Sommer gehen. Doch sein Nachfolger steht bereits fest.

Das Sommer-Transferfenster wird bei Olympique de Marseille sowohl hinsichtlich der Zu- als auch der Abgänge sehr ereignisreich sein. Der Verein konnte sich nicht auf einen europäischen Wettbewerb in der nächsten Saison vorbereiten. Dies wird Pablo Longoria, Präsident von OM, und seine Kollegen dazu bringen, bestimmte Spieler aus dem Verein zu entlassen.

Iliman Ndiaye könnte gehen

Obwohl er bei Commanderie in seiner ersten Saison nicht überzeugen konnte, ist Iliman Cheikh Baroy Ndiaye, besser bekannt als Iliman Ndiaye (4 Tore, 5 Assists TCC), ein Spieler, auf den Olympique de Marseille setzt. Doch der senegalesische internationale Mittelstürmer (7 Länderspiele, 1 Tor) könnte den Verein aus Südfrankreich diesen Sommer verlassen.

Getty

Jüngsten Berichten zufolge bemühen sich mehrere englische Vereine darum, den ehemaligen Stürmer von Sheffield United in diesem Sommer zu verpflichten. Everton, der die vergangene Saison auf dem fünfzehnten Platz in der englischen Premier League abschloss, hätte großes Interesse an den Löwen von Teranga. Die Toffees hätten das sogar formuliert, heißt es Fuß Mercatoein Angebot an OM, den 24-jährigen Spieler zu rekrutieren.

Der Artikel wird weiter unten fortgesetzt

OM hält die Nachfolge des Senegalesen fest

Iliman Ndiaye ist für Olympique de Marseille nicht unerwünscht. Doch genau wie Jordan Veretout, der im Visier von Al-Duhail aus Katar steht, könnte der Klub aus Marseille den Senegalesen im Falle eines attraktiven Angebots gehen lassen. Zu diesem Zweck haben die Südstaatler bereits den Nachfolger von Sacré-Cœur (Senegal) aufgespürt.

Nach Informationen der Marseiller Presse hätten sich die Marseiller Verantwortlichen auf das Profil des Togolesen Kévin Denkey verlassen. Marseille könnte ein Angebot für den ehemaligen Nîmes Olympique abgeben, der bei Cercle Brügge noch bis 2026 unter Vertrag steht.

Kevin Denkey Cercle Brügge 2024Getty Images

Aber Marseille hat Konkurrenz in der Akte. Auch ein Ligue-1-Team, das für den Europapokal qualifiziert ist, ist an den Diensten des gebürtigen Lomés interessiert. Anzumerken ist auch, dass Marseille ebenfalls auf dem Weg zu Andrea Colpani ist. Der offensive Mittelfeldspieler von Brescia könnte diesen Sommer in die Commanderie wechseln.

-

NEXT Griezmann, ein in Spanien angeprangerter Skandal!