Es ist vollbracht, Romelu Lukaku hat sein nächstes Ziel gewählt

Es ist vollbracht, Romelu Lukaku hat sein nächstes Ziel gewählt
Es ist vollbracht, Romelu Lukaku hat sein nächstes Ziel gewählt
-

Wie sieht die Zukunft von Romelu Lukaku aus? Der Red Devil war in der vergangenen Saison an die AS Rom ausgeliehen, steht aber weiterhin bei Chelsea unter Vertrag. Die Serie A scheint sein nächstes Ziel zu sein.

Chelsea hatte im Sommer 2019 113 Millionen Euro für Lukaku auf den Tisch gelegt, ist nun aber bereit, den Stürmer für 40 Millionen Euro zu verkaufen. In den letzten Saisons war Lukaku in der Serie A aktiv und es sieht so aus, als ob dies auch in der nächsten Saison der Fall sein wird.

Lukaku traf seine Wahl

Laut Corriere dello Sport hat Lukaku seine Transferentscheidung bereits getroffen. In den Fluren wurden unter anderem der AC Mailand und Manchester United erwähnt, aber Antonio Contes Napoli ist Lukakus Vorliebe.

Der beste Torschütze in der Geschichte der Red Devils möchte vor allem wieder mit Trainer Conte zusammenarbeiten. Lukaku hatte eine schwierige EM, bei der ihm drei Tore verwehrt blieben. Am Ende hieß das Ergebnis null Tore und das Ausscheiden im Achtelfinale.

Vertrauen

Unter der Führung von Conte hofft Lukaku, sein Selbstvertrauen zurückzugewinnen. Auch wenn Neapel nur im Falle eines Abgangs von Stürmer Victor Osimhen in der Lage zu sein scheint, eine Einigung zu erzwingen. Der italienische Klub will rund 100 Millionen Euro für den Ex-Charleroi-Stürmer erhalten. Osimhen liegt seit einiger Zeit im Streit mit dem Verein, Präsident De Laurentiis und sogar den Fans. Es wird erwartet, dass der nigerianische Stürmer Gegenstand eines hochrangigen Transfers ist.

-

PREV TDF. Tour de France – Amaury Capiot ist am Freitag gestürzt und kann die Tour fortsetzen
NEXT Bielsa wendet sich nach dem Ausscheiden Uruguays gegen seine Ersatzspieler