Mercato – PSG: Die Bestätigung fällt für diesen Crack

Mercato – PSG: Die Bestätigung fällt für diesen Crack
Mercato – PSG: Die Bestätigung fällt für diesen Crack
-

PSG will sich diesen Sommer unbedingt in der Innenverteidigung verstärken. Der Hauptstadtklub hatte vor allem Interesse an Lille-Spieler Leny Yoro. Letzteres erfreut sich jedoch großer Beliebtheit und die Konkurrenz ist hart. Auch Real Madrid stünde kurz davor, die Wette zu gewinnen, während Paris noch nicht einmal ein Angebot abgegeben hätte. Dies bestätigt also, dass der Franzose gute Chancen hat, nächstes Jahr in Spanien zu spielen.

Ohne Zweifel, die PSG wird im Sommer-Transferfenster immer noch einer der Hauptakteure sein. Derzeit hat der Hauptstadtklub jedoch nur einen Neuzugang zu verzeichnen. Luis Campos rekrutierte den Torwart Matwej Safonowum noch mehr Wettbewerb zu schaffen Gianluigi Donnarumma. Der Russe kostete die Pariser Führung rund 20 Millionen Euro.

PSG hat kein Angebot für Leny Yoro gemacht

Wie le10sport.com Ihnen später exklusiv verriet Matwej SafonowDie PSG Ich möchte es in die Finger bekommen Leny Yoro. Letzteres hat für die Pariser Verantwortlichen Priorität, um die Innenverteidigung zu stärken, die in den letzten Monaten zahlreiche Pannen erlitten hat. Aber nach Informationen von Fuß Marktder Hauptstadtklub hätte dem Spieler kein Angebot gemacht Lille. Dies bestätigt somit die jüngsten Gerüchte, die übereinstimmend besagen, dass der junge Franzose nur beitreten möchte Real Madrid.

PSG denkt an Dean Huijsen

Vergessen Leny YoroDie PSG könnte sich einem anderen Nugget zuwenden, das sich weiterentwickelt Italien. Der Hauptstadtklub hätte großes Interesse daran Dekan Huijsendas zu den gehört Juventus Turin. Der Innenverteidiger machte vor allem während seiner Leihe einen starken EindruckAS Rom, in der zweiten Saisonhälfte. Die Turiner könnten einem Abgang ihres Cracks gegenüber aufgeschlossen sein, da sie für bestimmte Transfers Geld benötigen.

-

PREV Mercato, PSG findet endlich ein Lächeln für einen Star der Serie A
NEXT Der Prozess ändert sich, um ihn schnell nach Montreal zu bringen