Die europäische Marsmission ist wieder gestartet, der Start ist für 2028 geplant

-

Auf dem Weg zum Roten Planeten. Die Europäische Weltraumorganisation ESA hat beschlossen, die Mars-Erkundungsmission namens ExoMars 2028 neu zu starten. Ziel ist es, einen europäischen Rover auf der Marsoberfläche zu landen, um nach Spuren von Leben zu suchen. Dank der Unterstützung der NASA soll der Rover Ende 2028 vom Kennedy Space Center (KSC) starten und im Jahr 2030 auf Marsboden landen.

Die ursprüngliche Mission, die in Zusammenarbeit mit der russischen Raumfahrtagentur Roskosmos durchgeführt werden sollte, wurde im März 2022, wenige Wochen nach der russischen Invasion in der Ukraine, abgebrochen. Um die Mission neu zu starten, unterzeichnete die ESA einen Rahmenvertrag mit Thales Alenia Space (TAS) über einen Gesamtbetrag von 522 Millionen Euro. Das gemeinsame Unternehmen von Thales (67 %) und Leonardo (33 %) wird in seiner Rolle als Industrieführer der Mars-Erkundungsmission bestätigt. Dazu werden zahlreiche Partner auf dem Kontinent hinzugezogen. Im Vereinigten Königreich wird Airbus Defence and Space für die Herstellung des Rovers verantwortlich sein. In Frankreich wird ArianeGroup das Frontschild und den Wärmeschutz für die Wiedereintrittskapsel entwickeln. In Deutschland wird OHB das Transfermodul konzipieren. In Italien wird Altec für das Kontroll- und Lenkzentrum des Rovers verantwortlich sein. Der italienische Konzern Leonardo wird den Bohrer so konzipieren, dass der Rover bis zu zwei Meter tiefe Kerne bohren kann. Thales Alenia Space wird außerdem das Bord-Minilabor entwickeln, das es dem Fahrzeug ermöglichen wird, seine Analysen vor Ort durchzuführen.

Laut TAS stellt die Mission ExoMars 2028 eine beispiellose wissenschaftliche und technologische Herausforderung dar: vom Einsatz innovativer Materialien zum Wärmeschutz beim Wiedereintritt in die Marsatmosphäre bis hin zur Softwareentwicklung des Navigations-, Kontroll- und Managementsystems für die Landung auf dem Marsboden .


Sie lesen einen Artikel aus L’Usine Nouvelle 3730 – Mai 2024
Lesen Sie die Zusammenfassung

Ausgewählt für dich


-

PREV Der Start der Ariane-6-Rakete ist geplant: Sie wird elf „Passagiere“ befördern
NEXT Alfa Romeo stellt limitierte Editionen der Giulia und des Stelvio vor