Hier sind die Unterschiede zum Oled

-

Wir stellen einen Laptop-Bildschirm vor, der doppelt so langlebig, dreimal heller und 40 % weniger energieintensiv ist. Das verspricht das Tandem OLED von LG Display.

Quelle: LG Display

Dachten Sie, OLED hätte seine Grenzen erreicht? Denken Sie noch einmal nach (und aus der Ferne)! LG Display hat gerade den Ameisenhaufen betreten, indem es die Massenproduktion des ersten 13-Zoll-Tandem-OLED-Panels für Laptops angekündigt hat. Zur Erinnerung: Dies ist die Technologie, mit der die neuen iPad Pros ausgestattet sind.

Das Tandem-OLED: Wenn 1+1 = viel mehr als 2

Aber was ist dieses berühmte Tandem-OLED? Stellen Sie sich zwei übereinanderliegende Schichten RGB-OLED vor, die Hand in Hand (oder besser gesagt Pixel für Pixel) arbeiten. Dies ist das Grundprinzip dieser Technologie. LG Display verspricht erstaunliche Leistung: verdoppelte Lebensdauer, verdreifachte Helligkeit und um 40 % reduzierter Energieverbrauch. Zahlen, die einen schwindelig machen.

Quelle: LG Display

Aber das ist nicht alles. Auch LG Display legte Wert auf Finesse und Leichtigkeit. Ergebnis ? Ein Bildschirm, der 40 % dünner und 28 % leichter ist als herkömmliche OLED-Panels. Genug, um Hersteller von ultraportablen Laptops ins Schwärmen zu bringen. Erster Nutznießer dieser Schlankheitskur: der Dell XPS 13 2024, der als erster Laptop-PC mit dieser neuen Technologie ausgestattet sein wird.

Auch wenn die Versprechungen verlockend sind, gibt es dennoch einige Grauzonen. Wie hoch sind die Produktionskosten dieser Bildschirme? LG Display schweigt sich zu diesem Thema aus, aber wir können uns vorstellen, dass diese Technologie nicht billig sein wird.

Interessant ist, dass diese Technologie nicht erst gestern geboren wurde. Tandem-OLEDs haben ihre ersten Schritte in der Automobilindustrie gemacht, wo die Anforderungen an Nachhaltigkeit besonders hoch sind. LG Display denkt groß und denkt bereits über andere Anwendungen nach: PC-Bildschirme, Tablets, Smartphones … Tandem-OLED könnte durchaus zum neuen Standard für alle unsere Bildschirme werden.


-

NEXT OpenAI führt kritisches GPT ein, um GPT-4 zu beheben