Hier ist Fushia, das Google-Betriebssystem, das Android-Smartphones schneller und sicherer macht

Hier ist Fushia, das Google-Betriebssystem, das Android-Smartphones schneller und sicherer macht
Hier ist Fushia, das Google-Betriebssystem, das Android-Smartphones schneller und sicherer macht
-

Google experimentiert mit einem neuen Betriebssystem namens Fuchsia. Fuchsia soll möglicherweise Android und Chrome OS ersetzen und bietet Sicherheits- und Leistungsvorteile. Googles neueste Innovation „Microfuchsia“ könnte die Art und Weise verändern, wie wir unsere Geräte nutzen.

Quelle: 123rf

Googlebekannt für seine beliebte Betriebssysteme Android und Chrome OS entwickelt hinter den Kulissen ein drittes Betriebssystem namens Fuchsia OS. Dieses von Spekulationen und Theorien umgebene Projekt hat kürzlich eine neue Wendung genommen. Das Unternehmen experimentiert nun damit Lite-Versionangerufen “Mikrofuchsie“, soll auf virtuellen Maschinen auf Android-Geräten laufen.

Fuchsia OSIm Gegensatz zu Android und Chrome OS ist dies nicht der Fall Basiert nicht auf dem Linux-Kernel. Es basiert auf Zircon, einer vielversprechenden Mikrokernel-Architektur erhöhte Sicherheit und Stabilität. Ursprünglich auf Smart-Home-Geräten wie dem Google Nest Hub eingesetzt, strebt Fuchsia dank Projekten wie „Microfuchsia“ nun eine umfassendere Integration an.

Fushia verringert das Hackerrisiko auf Android-Geräten

Da Cyberangriffe und Smartphone-Spionage zunehmen, wird die Gerätesicherheit zu einem wichtigen Problem. Microfuchsia ist für den Einsatz in einer virtuellen Umgebung auf Android-Geräten konzipiert. Dies bedeutet, dass es als separate Software innerhalb des Hauptsystems ausgeführt werden kann.

Die Idee ist, dass Microfuchsia bestimmte spezifische Aufgaben schneller und sicherer erledigen könnte. Zum Beispiel könnte er Verbessern Sie die Verwaltung von SicherheitsupdatesDadurch werden sie schneller und verursachen weniger Unterbrechungen. Darüber hinaus könnte Microfuchsia durch die Ausführung sensibler Anwendungen in einer isolierten Umgebung dies erreichen Reduzieren Sie das Hackerrisiko und Schwachstellen und machen Ihre persönlichen Daten dadurch noch sicherer.

Zum gleichen Thema – Android-Smartphones werden bald genauso sicher sein wie iPhones mit Contact Keys, aber was ist das?

Kürzlich enthüllten Informationen des Android Open Source Project, dass Google an der Integration von Microfuchsia arbeitet. Diese Daten zeigen, dass das Unternehmen dies zulässt Nutzung auf der Android-Geräte, wie Pixel-Smartphones. Obwohl diese Integration nicht der Fall ist Noch nicht verfügbarDie im Quellcode gefundenen Hinweise sind vielversprechend und zeigen, dass das Unternehmen diese Technologie aktiv testet.

Quelle: androidauthority

-

PREV Zero-Waste-Tipps für den Sommer!
NEXT Neues Bianchi Arcadex – Fahrradausrüstung, Rennrad-Neuigkeiten und Fahrradausrüstungstests