Rumänien – Niederlande: 11 Fakten über dieses Achtelfinale bei der EURO 2024

Rumänien – Niederlande: 11 Fakten über dieses Achtelfinale bei der EURO 2024
Rumänien – Niederlande: 11 Fakten über dieses Achtelfinale bei der EURO 2024
-

Der Weg nach Berlin beginnt für die niederländische Mannschaft mit dem Achtelfinale gegen Rumänien. – Foto: KNVB Media

Nach den Auftaktgefechten in der Gruppe beginnt die Europameisterschaft tatsächlich wieder mit der blutrünstigen K.-o.-Phase. Die niederländische Mannschaft trifft an diesem Dienstag im Achtelfinale im magischen München auf Rumänien. Eine harte Kontermannschaft, die sich überraschend als Gruppensieger für das Achtelfinale qualifizierte. Anpfiff in der Münchner Fußballarena ist um 18 Uhr. Mit diesen elf Fakten sind Sie bestens vorbereitet.

1) Es wird das 15. Länderspiel zwischen den Niederlanden und Rumänien sein. Besonders hoffnungsvoll sind die Statistiken aus den bisherigen 14 Begegnungen: 10 Siege, 3 Unentschieden und nur 1 Niederlage. Letzteres fand im Jahr 2007 statt. In der Qualifikationsserie zur Europameisterschaft 2008 verlor die niederländische Mannschaft in Bukarest mit 0:1. Beide Länder qualifizierten sich später für die Endrunde, wo sie in der Gruppenphase erneut aufeinandertrafen. Nach den heroischen Siegen über Italien (3:0) und Frankreich (4:1) musste auch Rumänien leiden: 2:0 durch Tore von Klaas Jan Huntelaar und Robin van Persie.

— Orange für das Spiel gegen Rumänien bei der Europameisterschaft 2008.

2) 100 Jahre Geschichte zwischen den Niederlanden und Rumänien. Denn vor genau einem Jahrhundert trafen sich die beiden Länder zum ersten Mal. Das war bei den Olympischen Spielen in Paris. Es war die Ära der Amateure. Die Niederlande verließen das Feld des Stade Yves du Manoir mit einem 6:0-Sieg. Der große Mann war Feijenoorder – damals noch so geschrieben – Kees Pijl. Er erzielte nicht weniger als vier Tore.

3) Rumänien steht zwar auf Platz 47 der FIFA-Rangliste, hat sich aber unter Nationaltrainer Edward Iordanescu ab Januar 2022 nach vielen mageren Jahren etabliert. Es ist das sechste Mal, dass Rumänien die Endrunde erreicht. Die beste Leistung ist das Viertelfinale bei der EURO 2000. 1996 und 2016 war Rumänien bei der Europameisterschaft unter der Leitung von Anghel Iordanescu, Edwards Vater.

– Mickey van de Ven trifft gegen Rumänien auf seinen Teamkollegen Radu Dragusin.

4) Rumänien blieb in der EM-Qualifikation ungeschlagen und reiste als Gruppensieger unter anderem vor der Schweiz in die Endrunde nach Deutschland. Die Zielzahlen in der Qualifikationsgruppe waren aussagekräftig; 16 dafür (davon sechs gegen Andorra) und nur 5 dagegen. Rumänien hat eine konservative Fußballkultur und beherrscht den Konter perfekt.

5) Im Vorfeld der Europameisterschaft spielte Rumänien 0:0 gegen Liechtenstein, doch in Deutschland setzte sich die Mannschaft von Iordanescu mit einem 3:0-Sieg über die Ukraine auf Anhieb durch. Es folgte eine 0:2-Niederlage gegen Belgien, bevor in der spannenden Gruppe E durch ein Unentschieden gegen die Slowakei (1:1) aufgrund der Tordifferenz der Gruppensieg errungen wurde.

— München wird am Dienstag, 2. Juli, orange.

6) Razvan Marin ist mit zwei Toren Rumäniens bester Torschütze bei der Europameisterschaft. Der Mittelfeldspieler ist für Daley Blind und Ryan Gravenberch ein bekanntes Gesicht. Im Zeitraum 2019-2021 stand er bei Ajax unter Vertrag, ohne einen Durchbruch zu erzielen. Ein weiterer bemerkenswerter Name in der rumänischen Auswahl ist Ianis Hagi, der Sohn von Gheorghe Hagi, auch bekannt als Maradona der Karpaten. Ein Spitzname, der alles sagt. Micky van de Ven trifft in Radu Dragusin auf einen Vereinskollegen von Tottenham Hotspur.

7) Georginio Wijnaldum hat Arjen Robben in der Rangliste der absolvierten Länderspiele (96) bei der Europameisterschaft überholt. Sollte der Mittelfeldspieler gegen Rumänien Einsatzminuten bekommen, wäre er allein auf dem zehnten Platz. Memphis Depay folgt Wijnaldum und Robben bei einem Länderspiel.

— Ian Maatsen und Joshua Zirkzee hoffen auf ihr Debüt im niederländischen Team.

8) Das sind Zahlen, von denen Ian Maatsen und Joshua Zirkzee träumen. Sie sind die beiden Spieler in der Auswahl, die ihr Debüt für die niederländische Mannschaft noch geben müssen.

9) München hat für die niederländische Mannschaft einen magischen Klang. Mit totalem Fußball eroberten wir 1974 die Welt. Und wurden 1988 im Olympiastadion zum Besten Europas gekrönt. Mit dem aktuellen Bundestrainer und Co-Bundestrainer in der Startelf wurde die Sowjetunion mit 2:0 besiegt. Tore: Ruud Gullit und Marco van Basten mit dem schönsten EM-Tor aller Zeiten. Darauf blickt der ehemalige Stürmer im Video unten zurück. „Ich dachte: Was soll ich damit machen?“ Ich kann komplizierte Spaziergänge machen, aber das kostet so viel Energie.“

„Es war viel zu kurz“ I Orange Wall of Fame – Marco van Basten

10) Erst nach dem Viertelfinale wird auf die Gelbe Karte verzichtet, so dass jeder mit einer weißen Weste ins Halbfinale starten kann. Die Niederlande erhielten zusammen mit der Slowakei von allen 24 Ländern in der Gruppenphase die wenigsten gelben Karten, nämlich zwei. Jerdy Schouten und Joey Veerman sind für das niederländische Team angespannt.

11) Rumänien – Die Niederlande werden vom Deutschen Felix Zwayer angeführt. Für Zwayer ist es bereits der zweite Einsatz bei der EM-Endrunde. Zuvor leitete er die Türkei gegen Portugal (0:3). In der ersten Halbzeit zog Zwayer in diesem Spiel fünf gelbe Karten. Zwayer ist in der aktuellen niederländischen Auswahl kein Unbekannter. Er leitete das EM-Qualifikationsspiel gegen Frankreich in der Johan Cruijff ArenA. Das niederländische Team verlor am 13. Oktober 2023 mit 1:2.

-

PREV acht blaue Chancen und eine kurze glückliche 7?
NEXT Freunde, Familie und Nachbarn schwingen sich für die jährliche Tradition des Canada Day aufs Fahrrad