Arnautovic-Rücktritt? “Es kann sein, dass es das letzte Mal war”

Arnautovic-Rücktritt? “Es kann sein, dass es das letzte Mal war”
Arnautovic-Rücktritt? “Es kann sein, dass es das letzte Mal war”
-

Mit dem Ausscheiden des ÖFB-Nationalteams bei der EURO 2024 könnte auch die Nationalteam-Karriere von Marko Arnautovic zu Ende gehen.

Das deutet der 115-fache ÖFB-Teamspieler unmittelbar nach der bitteren 1:2-Niederlage gegen die Türkei an.

“Ich muss jetzt mal zu meiner Familie zurück und nachdenken, was weiter passiert. Es kann sein, dass es das letzte Mal für mich war”, sagt der 35-Jährige bei “ServusTV”.

“Ich muss es jetzt mal verkraften. Wenn man verstehen würde, wie es in mir gerade zugeht, dann würde man mich auch verstehen. Das Gefühl ist Wahnsinn gerade. Ich muss das jetzt mit meiner Familie reflektieren und alles aufladen. Für mich war es persönlich eine sehr glückliche Saison, aber das hat nochmal alles geschlagen. Mal schauen, ich hoffe, dass ich die nächsten Tage zu mir kommen kann und dann werde ich eine Entscheidung treffen.”

“Dass wir so rausgehen, ist brutal”

Wie die meisten seiner Teamkollegen kämpft Arnautovic nach dem Spiel mit den Emotionen.

“Es ist sehr bitter, es ist Wahnsinn. Dass wir so rausgehen aus dem Spiel, das ist brutal. Sie hatten nur zwei Corner. Aber so ist Fußball”, sagt Arnautovic, der dem türkischen Team gleichzeitig zum Aufstieg gratuliert.

“Sie haben in 90 Minuten ihr Leben auf dem Platz gegeben und alles verteidigt, was es zu verteidigen gibt. Ich wünsche ihnen alles Gute für das weitere Turnier.”

Die Einzelkritik zum EURO-Match Österreich gegen Türkei



Wie findest du diesen Artikel?

-

PREV Conmebol reagiert auf Vorfälle beim Finale der Copa America
NEXT Im Kanton Waadt ertönten versehentlich Alarmsirenen – rts.ch