Entdecken Sie das Arles Drawing Festival

Entdecken Sie das Arles Drawing Festival
Entdecken Sie das Arles Drawing Festival
-

Das Zeichenfestival von Arles

Bis zum 19. Mai zu sehen, zeigt ein breites Spektrum
Der Festivalkatalog ist bei Cahiers Dessinés erhältlich.

Das Arles Drawing Festival würdigt dieses Medium mit rund vierzig Ausstellungen im Stadtzentrum von Arles und einigen seiner Kulturdenkmäler.

„Hommage an Tomi Ungerer“

Zu sehen in der Kapelle des Museon Arlaten

Eine Ausstellung zu Ehren des Designers von Drei Räuber (1961) verschwand im Jahr 2019.

type="image/webp"> type="image/webp">>>>>
Zeichnung von Tomi Ungerer
– Museen der Stadt Straßburg / Diogenes Verlag AG, Zürich / Nachlass Tomi Ungerer

„Die Freude der Unschuld: Dubuffet und Cutlass“

Zu sehen im Réattu Museum

Kritikermeinung:

  • Corinne Rondeau
  • Stéphane Corréard

Lieblingsausstellungen:

  • Corinne Rondeau blickt zurück auf die Ausstellungen von Oskar Kokoschka, Ronald Saladin und Lucile Piketty
  • Stéphane Corréard erzählt uns von Meryon und Potémont, Henri Michaux und Vicky Fischer
type="image/webp"> type="image/webp">>>>>
Lucile Piketty, „Undefiniertes Territorium I“, 2018 Holzschnitt, Diptychon
– Lucile Piketty, ADAGP, Paris, 2024
type="image/webp"> type="image/webp">>>>>
Oskar Kokoschka, „Der Maskenball“ (Verdi), 1962, Pastelle und Buntstifte auf grauen Bleistiftstrichen
– Oskar Kokoschka, ADAGP, Paris, 2024

Soundclips:

-

PREV Wasser im Gas zwischen Medef und Fedom?
NEXT Hugh Jackman erzählte es niemandem, als er sich bereit erklärte, seine Kultrolle erneut zu übernehmen