Ein Update, das einen Skandal auslöst. Ist das Spiel in Gefahr?

Ein Update, das einen Skandal auslöst. Ist das Spiel in Gefahr?
Ein Update, das einen Skandal auslöst. Ist das Spiel in Gefahr?
-

Als Teil eines großen Sicherheitsupdates hat Helldivers 2 den Zorn eines sehr großen Teils der Community auf sich gezogen. Genug, um den Erhalt der Supererde zu gefährden?

Die Tatsache, dass Helldivers 2 von Sony Interactive Entertainment veröffentlicht wird, wird von den Spielern, insbesondere auf dem PC, deutlich in guter Erinnerung behalten. Auch von dem japanischen Riesen kam die Ankündigung, die die Wirkung eines Orbitalbombardements hatte.

Stärkung der Sicherheit bei Helldivers 2…

Helldivers 2 wurde im Februar auf PC und PS5 veröffentlicht und entwickelte sich schnell zu einem echten Hit für Arrowhead Games Studios und Sony. Dieses kleine, aber feine Koop-Spiel kann sich sogar damit rühmen, das gigantische FF7 Rebirth geschlagen zu haben. Doch die jüngste Ankündigung des Herausgebers zur Sicherheit seines neuen Flaggschiffspiels könnte alles ändern.

Aufgrund technischer Probleme mit Helldivers 2 haben wir uns nun darauf geeinigt, die Verknüpfung eines Steam-Kontos mit einem PlayStation Network-Konto optional zu machen. Diese Schonfrist läuft bald ab. Die Verknüpfung Ihres Kontos spielt eine entscheidende Rolle beim Schutz der Spieler und bei der Wahrung von Werten wie der Sicherheit, die PlayStation bietet. Dies ist unsere wichtigste Möglichkeit, Spieler vor Beleidigungen und Beschimpfungen zu schützen, indem wir die Sperrung von Tätern ermöglichen. Sie haben das Recht, gegen die Entscheidung Berufung einzulegen. Ab dem 6. Mai muss jeder neue Spieler von Helldivers 2 auf Steam sein Konto mit einem PlayStation Network-Konto verknüpfen. Bereits aktive Steam-Spieler müssen ihre Konten vom 30. Mai bis 4. Juni verknüpfen. Wir verstehen, dass dies für einige eine Unannehmlichkeit darstellt. Aber es hilft uns, eine Gemeinschaft aufzubauen, auf deren Zugehörigkeit Sie stolz sein können.

Sony Interactive Entertainment

… Aber zu welchen Kosten ?

Eine solche Aussage löste bei Steam-Spielern von Helldivers 2 einen regelrechten Aufschrei aus. Während wir diese Zeilen schreiben, ist ein buchstäblicher Regen negativer Bewertungen auf das Spiel niedergegangen. Viele lehnen es kategorisch ab, ein PlayStation Network-Konto erstellen oder verknüpfen zu müssen, um weiterspielen zu können . Andere verweisen darauf, dass dieses Sicherheitsupdate genau das Gegenteil von dem von Sony empfohlenen Effekt haben wird. Zur Erinnerung: Der japanische Riese war leider regelmäßig Opfer von Sicherheitsverletzungen, die die sensiblen Daten der Nutzer seiner Dienste gefährdeten.

Sollte ein Großteil der Steam-Community die Verbindung zu Helldivers 2 und Super-Earth abbrechen, könnte das Arrowhead Games und Sony teuer zu stehen kommen. Spieler, die bereits auf dem PC aktiv sind, haben einen Monat Zeit, um dieser neuen Regel nachzukommen, oder haben einfach keinen Zugriff mehr auf das Spiel. Viele haben auch die Frist für die Beantragung einer Rückerstattung des Spiels bereits weitgehend überschritten, um diese Entscheidung zu boykottieren. Wird es der Freiheit gelingen, diesen neuen Kampf zu gewinnen? Wir werden sehen.

-

PREV Der Tag der Macht – Douai nach Douai – Samstag, 4. Mai 2024
NEXT Die NASA weiß nicht, ob ihre Raumschiffe über ausreichende Cyberabwehrmaßnahmen verfügen, warnt das GAO