NASA: Auf dem Weg in eine neue Ära des Luftverkehrs, so geht’s

NASA: Auf dem Weg in eine neue Ära des Luftverkehrs, so geht’s
NASA: Auf dem Weg in eine neue Ära des Luftverkehrs, so geht’s
-

Dank der Arbeit der NASA an einem innovativen Kleinmotor strebt die Luftfahrtindustrie deutlich weniger Schadstoffemissionen an, eine Errungenschaft, die den Luftverkehr revolutionieren könnte.

Zum gleichen Thema:

Das Größenrätsel: Klein wird interessant

In einer Zeit, in der der Klimawandel im Mittelpunkt der Besorgnis steht, scheint die NASA einen interessanten Weg gefunden zu haben, Flugzeuge weniger energieintensiv und weniger umweltschädlich zu machen. Bei letzterem handelt es sich um nichts anderes als den DART, einen kleinen Flugzeugmotor von etwas mehr als einem Meter Größe, der speziell für die Durchführung von Antriebsexperimenten bei geringeren Energiekosten entwickelt wurde.

Dieser kleine Motor ist nur halb so groß wie der Antrieb mittelgroßer Flugzeuge und ein Segen für die Forschung. Wie der NASA-Forscher Dan Sutlif erklärt, stellt seine geringe Größe einen erheblichen Vorteil dar: „Es ist eine sehr gute Möglichkeit, neue Technologien zu erforschen, die noch nicht das Niveau erreicht haben, um im großen Maßstab getestet zu werden.“

Dart, der Schlüssel zu einer umweltfreundlicheren Luftfahrtzukunft?

Der DART-Motor, entwickelt von der französischen Firma Price Induction, die zu Akira wurde und 2017 von der NASA übernommen wurde, steht im Rampenlicht der Luftfahrtforschung. Tatsächlich könnte sich das DART aufgrund seiner Architektur, die mehr Luft durch die Turbinen strömen lässt und damit denen von Verkehrsflugzeugen ähnelt, als unschätzbare Forschungsbasis für den Bau leistungsstärkerer Flugzeuge erweisen.

Das Ziel der NASA besteht darin, bis in die 2030er Jahre ein Flugzeug zu schaffen, das weniger Kerosin verbraucht und über einen reduzierten Motor für Fluggesellschaften verfügt. Basierend auf den ersten erfolgreichen Tests des DART-Triebwerks plant die amerikanische Agentur, ihre Experimente außerhalb der Labore fortzusetzen Monate.

Eine vielseitige Testplattform

Das DART-Triebwerk stellte nicht nur einen großen Fortschritt beim Bau umweltfreundlicherer Flugzeugtriebwerke dar, sondern revolutionierte auch die Art und Weise, wie die NASA ihre Tests durchführt. Wie Sutliff sagt: „Dieses Testtool trägt zum Schutz der Umwelt bei.“

Der kleine Motor spart Zeit, Energie und Geld, indem er eine ideale Testplattform für die Nutzung neuer Technologien bietet. Es wurde bereits in Studien zu Triebwerkslärmemissionen eingesetzt, um den Lärm von Flugzeugen zu minimieren.

Darüber hinaus könnte DART in Zukunft zum Testen von Schutzschichten an Triebwerken oder zur Erforschung der Eigenschaften von Sensoren im Inneren von Triebwerken eingesetzt werden und damit seinen unbestreitbaren Nutzen für die Luftfahrtforschung unter Beweis stellen.

Die Entwicklung von DART wirft eine faszinierende Frage auf: Wenn dieser kleine Motor das Potenzial hat, die Luftfahrtindustrie zu revolutionieren, wohin wollen wir dann mit einem groß angelegten Umdenken über die Auswirkungen der Luftfahrt auf unsere Umwelt gehen?

-

PREV Was ist Sniffy, dieses belebende weiße Pulver, das an Kokain erinnert und die Behörden in Panik versetzt?
NEXT Unfall zwischen einem Zug und einem Auto in Jambes: eine Person schwer verletzt