Tod des ehemaligen argentinischen Trainers César Luis Menotti

Tod des ehemaligen argentinischen Trainers César Luis Menotti
Descriptive text here
-

César Luis Menotti führte Argentinien 1978 zu Hause zum ersten Weltmeistertitel (Archivfoto). © KEYSTONE/EPA/ULISES RUIZ

Veröffentlicht am 05.05.2024

César Luis Menotti ist im Alter von 85 Jahren gestorben, gab der argentinische Fußballverband am Sonntag bekannt. Als Trainer führte er die Albiceleste 1978 zum ersten Weltmeistertitel.

Der in Rosario geborene Menotti war in den 1960er Jahren Profispieler und begann dann eine Trainerkarriere. 1973 gewann er mit dem in Buenos Aires ansässigen Klub Huracan den argentinischen Meistertitel. Anschließend übernahm er die Leitung der Nationalmannschaft, die er zum Weltmeistertitel führte 1978 und die er noch während der Weltmeisterschaft 1982 in Spanien anführte (Ausscheiden in der 2. Runde).

Außerdem gewann er 1983 mit dem FC Barcelona den spanischen Königspokal, den spanischen Superpokal und den spanischen Ligapokal, einen inzwischen aufgelösten Wettbewerb. Auch seine ehemaligen Vereine Atlético Madrid und FC Barcelona sowie der spanische Verband würdigten ihn in sozialen Netzwerken.


ats, afp

-

PREV Öl stabil, da Investoren auf US-Inflationsdaten warten, OPEC-Bericht
NEXT Etwa dreißig Feuerwehrleute waren im Einsatz