Tod des britischen Schauspielers Bernard Hill, berühmt für seine Rollen in „Titanic“ und „Der Herr der Ringe“

Tod des britischen Schauspielers Bernard Hill, berühmt für seine Rollen in „Titanic“ und „Der Herr der Ringe“
Tod des britischen Schauspielers Bernard Hill, berühmt für seine Rollen in „Titanic“ und „Der Herr der Ringe“
-

Nach Angaben seines Vertreters bei der BBC ist der britische Schauspieler Bernard Hill an diesem Sonntag im Alter von 79 Jahren gestorben. Bekannt für seine Rollen in „Titanic“ und „Der Herr der Ringe“, beeindruckte Hill auch mit seiner Darstellung des Kapitäns Edward Smith im Film über die Tragödie des Linienschiffs und als König Théoden in Tolkiens epischer Trilogie.

Bildnachweis: BBC

Zu seinen bemerkenswerten Auftritten gehört seine Rolle als Yosser Hughes in „Boys from the Blackstuff“, einer Fernsehsendung aus den 80er Jahren, in der er eine Figur spielte, die mit Widrigkeiten konfrontiert ist.

Hill wurde am 17. Dezember 1944 in Blackley, Nordengland, geboren und wuchs in einer katholischen Bergbaufamilie auf. Schon in jungen Jahren wandte er sich dem Theater zu und studierte am Manchester Polytechnic of Drama.

Bemerkenswerte Beiträge

Neben seinen legendären Filmrollen spielte Hill auch Sergeant Putnam in dem Film „Gandhi“ von Richard Attenborough aus dem Jahr 1982. Er spielte auch kleine Rollen in verschiedenen Fernsehdramasendungen, wie zum Beispiel „I, Claudius“ im Jahr 1976.

Zu seinen weiteren Arbeiten gehört seine Darstellung von Thomas Howard, 3. Herzog von Norfolk, in der sechsteiligen BBC-Adaption von Hilary Mantels Roman „Wolf Hall“.

Yves Manuel
Vant Bèf Info (VBI)
Mit EFE

-

PREV Kapitän Manuel Neuer fordert Neustart nach Saison
NEXT Auf Korsika ist die Touristensaison durch Transportpreise bedroht