Zwei Tote und zwei Schwerverletzte bei einem heftigen Verkehrsunfall zwischen Évreux und Lisieux

Zwei Tote und zwei Schwerverletzte bei einem heftigen Verkehrsunfall zwischen Évreux und Lisieux
Descriptive text here
-

Am Montag, den 6. 2024, kollidierten Auto und ein Lastkraftwagen auf der Departementsstraße von Thibouville (Eure). Das Auto fing und zwei Menschen starben. Die Passagiere werden schwer verletzt.

Am Montagnachmittag ereignete sich auf der Departementsstraße RD613 in der Nähe von Thibouville zwischen Évreux und Lisieux ein schrecklicher Verkehrsunfall. Ein Lastwagen und ein Pkw, in dem sich vier Personen befanden, kollidierten.

Der Zusammenstoß zwischen den beiden Fahrzeugen war so heftig, dass das Auto Feuer fing. Als sie vor Ort ankamen, fanden die Feuerwehrleute zwei verkohlte Leichen: Eine 64-jährige Frau und eine Leiche, deren Identität noch nicht identifiziert werden konnte, waren verstorben.

Zwei weitere Passagiere im Auto wurden schwer verletzt: ein 65-jähriger Mann und eine 64-jährige Frau. Einer wurde zum Universitätskrankenhaus Rouen und der zweite zum Universitätskrankenhaus Évreux transportiert.

Der Fahrer des Lastwagens, ein 69-jähriger Mann, der Schafe transportierte, kam unverletzt davon.

Während des Einsatzes wurde die Straße in beide Richtungen für den Verkehr gesperrt und Umleitungen eingerichtet. 32 Feuerwehrleute wurden mobilisiert.

Die Umstände des Unfalls sind noch nicht bekannt.

-

PREV Anti-Schwarzer Rassismus, ein Rassismus, den wir nicht sehen wollen? – rts.ch
NEXT Ein internationales Konzert des Rémy Harmony Orchestra/les Charreaux und des Niederlinxweiler Orchesters anlässlich der 42-jährigen Städtepartnerschaft der Städte St. Rémy und Ottweiler. – info-chalon.com