Brest-Stadion. Woran leidet Pierre Lees-Melou?

-

Premiumartikel,
Für Abonnenten reserviert

Pierre Lees-Melou, der am Samstag, dem 4. Mai, gegen Nantes verletzungsbedingt ausfiel, erklärte, dass er an einer „Art Muskelbruch“ leide. Eine Diagnose, die der Brester Arzt Yannick Guillodo für unmöglich hält.

Pierre Lees-Melou leidet seit zwei Spielen an einer Verletzung der rechten Wade. | FOTO: PHILIPPE RENAULT / WESTFRANKREICH


Vollbild anzeigen


schließen

  • Pierre Lees-Melou leidet seit zwei Spielen an einer Verletzung der rechten Wade. | FOTO: PHILIPPE RENAULT / WESTFRANKREICH

Als er gebeten wurde, sich zur Verletzung von Pierre Lees-Melou zu äußern, der nach weniger als einer halben Stunde Spielzeit am Samstag, dem 4. Mai, gegen den FC Nantes (0:0) entlassen wurde, meldete sich Stade Brestois-Co-Trainer Bruno Grougi zu Wort. “Ich bin kein Doktor. Ich weiß nur, dass es ihn davon abgehalten hat, sein Bestes zu geben. » Beim Verlassen der Umkleidekabine gab die betroffene Person eine genauere Erklärung ab. „Es ist eine Art Muskelbruch. » Eine ungewöhnliche Krankheit, die die Menschen herausforderte und ihnen Angst machte …

-

PREV Sánchez habe seinem Volk nur „Armut und Tod“ gebracht, sagt Milei
NEXT Teddy Teuma löst den Brüsseler Schock aus: „Stabilität bedeutete, dass die Union Anderlecht übernommen hat“