Besser spät als nie: Was für eine Erleichterung für Karel Geraerts und Marc Wilmots bei Schalke 04! – Alles Fußball

Besser spät als nie: Was für eine Erleichterung für Karel Geraerts und Marc Wilmots bei Schalke 04! – Alles Fußball
Besser spät als nie: Was für eine Erleichterung für Karel Geraerts und Marc Wilmots bei Schalke 04! – Alles Fußball
-

Schalke 04 hat heute Abend in Osnabrück mit 0:4 gewonnen. Eine Demonstration, die für den Erhalt der zweiten Bundesliga steht.

Karel Geraerts hätte wahrscheinlich nicht gedacht, dass er sich darüber freuen würde, als er im Verein ankam, aber jetzt ist es offiziell: Schalke 04 wird nicht in die dritte Liga absteigen.

Der Verein strebte eine sofortige Rückkehr in die Bundesliga an, musste sich aber nach einer furchtbar turbulenten Saison mit der Rettung des Mobiliars begnügen. Trotz 14 Niederlagen in 32 Spielen wurde Schalke durch einen endlich gemeisterten Endspurt gerettet.

Mit dem 0:4-Erfolg auf dem Osnabrücker Rasen verlängert sich die Serie auf sechs Spiele in Folge ohne Niederlage. Mit einem Vorsprung von acht Punkten vor dem Play-off und zwei verbleibenden Spielen können die Königsblauen endlich aufatmen. Im Gegensatz zu seinem Abendgegner offiziell abgestiegen.

Schalke sorgt für das Nötigste

Es bleibt abzuwarten, wie die Zukunft des Vereins aussehen wird. Finanziell wird Schalke mit einer neuen Saison im Vorfeld des deutschen Fußballs ohnehin große Schwierigkeiten haben und erneut die Rückkehr in die Bundesliga um jeden Preis anstreben.

Mit Karel Geraerts auf der Bank ? Das ist die ganze Frage. Auch die Zukunft des belgischen Trainers ist fraglich. Nach einer so ereignisreichen Saison wäre es keine Überraschung, wenn er seinen Posten verlässt. Es sei denn, die letzten Spiele haben endlich die heilige Verbindung wiederhergestellt …

-

PREV Die Inflation in den Geschäften kehrt laut Einzelhändlern auf ein „normales“ Niveau zurück
NEXT Algerien steigert Erdgasexporte nach Slowenien