Apple veröffentlicht neues iPad Pro und iPad Air

-

Über anderthalb Jahre hat Apple keine neuen iPads mehr vorgestellt. Diese iPad-Version erscheint 2022 auf dem iPad 10. Dies ist jedoch nicht die Wartezeit vorbei. Am Dienstagnachmittag hat Apple neues iPad-Modell vorgestellt.

Apple-Chef Tim Cook gibt den größten Tag für das iPad an, der 2010 veröffentlicht wurde. Allerdings handelte es sich bereits um einen großen Tag für das iPad.

Das aktuelle Modell ist neu iPad Pro. Bitte beachten Sie, dass das Apple-Tablet in Originalgröße vorliegt. 11 Zoll (ab 1049 Franken) und 13 Zoll (ab 1349 Franken). Bislang hat Apple es jeweils 12,9 Zoll genannt. Aber 13 klingt schon mal besser und ob es minimal größer ist, müssen wir im Test dann nachmessen.

Erstaunlicherweise hat Apple nicht das neue Display oder den neuen Prozessor an den Start gebracht, sondern dass das iPad Pro nochmal Dunner sei sei geworden. Darauf ist man bei Apple besonders stolz.

Über die Technologie Seite ragt der neuer Oled-Bildschirm heraus. Die Technologie kommt in Smartphones, teuren Fernsehern und Konkurrenz-Tablets schon länger zum Einsatz. Allerdings verfügt Apple über keine neuen Technologien, die verfügbar sind.

Spannender altbekannte Bildschirmtechnologie ist aber eine neue Option: So können Sie den Wunsch des neuen iPad Pro auch mit einem matten Display nutzen.

„Ultra Retina XDR. Extrem gute Konditionen und hohe Leistungsvoraussetzungen, wobei Apple auf ein neues Display setzt.

Die zweite Neuerung überrashcht: Das iPad Pro bekommt den neuer M4-Prozessor. Bislang hat Apple neue M-Prozessoren jeweils in neuen Mac-Modellen vorgestellt. Die Vorgängergeneration gehörte nicht mehr zu den iPads und Mac-Fans, doch das war nicht mehr der Fall und Apples neue Prozessoren kamen in ihren Laptops und Desktops zum Einsatz.

Gerade im aktuell sehr angelesagten Bereich der künstlichen Intelligenz auf dem neuen M4-Prozessor dank spezieller Prozessorkerne besonders gut sein. Ein Vorbote auf Apples KI-Strategie, die in rund einem Monat vorgestellt werden soll.

Wir haben auch weitere Anleitungen für alle bisherigen Nutzerinnen und Nutzer freuen sich: Die Webcam Kommt nun endlich an die lange Kante. Wer iPads in den letzten Jahren für Online-Sitzungen genutzt hat, weiß wie nervig es war, dass die Kamera an der falschen Stelle war.

Auch das neue iPad Pro ist dabei neues Zubehör. Eine neue Tastatur-Hülle (299 Franken) wird auf das iPad Pro auf einem Laptop gelegt. Der Bezug besteht aus robustem und elegantem Blick vom Vorgängermodell, welches auch zum ersten Mal verwendet wurde.

Auch das neue Magic-Keyboard-Design ist neu.

Dann gibts auch noch einen neuen Stift. Mit dem Apple Pencil Pro (129 Franken) lässt sich mit haptischem Feedback der Eindruck erwecken, auf einer anderen Fläche als einem Computer-Display zu schreiben. Neue Bedienungsanleitungen finden Sie hier. So können Sie den Stift zusammendrücken und drehen, um etwa neue Stifte oder Radierer zu aktivieren.

Nebst dem iPad Pro hat Apple auch neue iPad Air vorgestellt. Die folgenden Modelle der iPad-Version weisen darauf hin, dass die Version des iPad Pro geändert wird und die Variante der iPad Pro-Version verfügbar sein wird. Diesen Ruf wird auch das neue iPad Air nicht abschütteln können.

Bringen Sie die alte iPad-Pro-Generation von 2022 auf neue Versionen. Alle treiben den M2-Prozessor voran. Zwei Neuerungen machen das neue Air aber deutlich spannender als Vorgänger-Modelle des Air. Dies ist einer der beiden Bilderrahmen. Nun gibt es das Air in 11 Zoll (ab 629 Franken) und 13 Zoll (ab 829 Franken).

Das Air gibt es nun auch in 11 und 13 Zoll.

Wir haben ein großes iPad und ein Pro, das keines hat, aber es muss nicht verwendet werden. Die zweite Neuerung betrifft die Speichergroßen. Nun gibt es auch das iPad Air mit bis zu 1 TB Speicher (plus 500 Franken). Wenn das iPad platziert ist und der alte Platz zur Schau gestellt wird, müssen Sie in der Vergangenheit immer zum Pro Greifen sein. Das ist nun nicht mehr so. Damit ist die Luft für mehr Leute deutlich attraktiv.

Insgesamt auch viele sehr löbliche Verbesserungen für das iPad-Sortiment. Aber als größter Tag in der Geschichte des iPads seit dessen Ankündigung wird sich der 7. Mai 2024 nicht halten können. Bei diesem Titel handelt es sich immer noch um die neueste Version des iPad Pro aus dem Jahr 2018. Auch das Design des neuen iPad Pro ist die neueste Version. Auch neue und neue iPad Pros können Schaden nehmen.

Spannender als die Hardware ist es beim iPad, aber auch immer die Software – und die neue Software fürs iPad sehen wir erst in einer Apples Entwicklerkonferenz.

-

PREV Der Club hat im oberen Bereich alle richtigen Linien. Thiago
NEXT Was kann man dieses Wochenende in Rouen unternehmen? Hier sind unsere fünf Ausflugsideen