Die Polizei von Devon und Cornwall warnt Autofahrer dringend

Die Polizei von Devon und Cornwall warnt Autofahrer dringend
Die Polizei von Devon und Cornwall warnt Autofahrer dringend
-

Zwischen dem 1. April und dem 6. Mai war die Polizei von Devon und Cornwall an 17 schweren Zusammenstößen beteiligt. Infolge dieser Kollisionen kamen neun Menschen ums Leben und weitere neun Menschen erlitten schwere Verletzungen.

Chefinspektor Simon Jenkinson vom Straßenpolizeiteam der Polizei von Devon und Cornwall sagte: „Jeder dieser Zusammenstöße ist eine Tragödie und wird für die Familien und Freunde der beteiligten Personen verheerende Folgen haben.“

„Ich fordere alle Autofahrer – ob sie in der Nähe wohnen oder im Urlaub sind – auf, ihr Fahrverhalten den Straßenverhältnissen anzupassen; Halten Sie eine sichere Geschwindigkeit ein und nehmen Sie sich mehr Zeit, um nach anderen Verkehrsteilnehmern Ausschau zu halten.

„Die letzten Wochen waren wirklich tragisch und das Letzte, was unsere Beamten tun möchten, ist, noch mehr an Türen zu klopfen, um jemandem mitzuteilen, dass ein geliebter Mensch nicht nach Hause kommt.

„Ob Sie Auto fahren, reiten oder zu Fuß gehen, seien Sie bitte besonders vorsichtig, wenn Sie auf unseren Straßen unterwegs sind.“

Alison Hernandez, Polizei- und Kriminalkommissarin für Devon, Cornwall und die Scilly-Inseln, ist Vorsitzende der Verkehrssicherheitspartnerschaft Vision Zero South West. Kommissar Hernandez sagte: „Jede dieser tragischen Kollisionen wird verheerende Auswirkungen auf die Freunde und Familien der Beteiligten haben.“

„Durch Vision Zero South West arbeiten wir gemeinsam mit unseren Partnern hart daran, die Zahl der Toten und Schwerverletzten auf unseren Straßen zu reduzieren und diesem sinnlosen und vermeidbaren Verlust an Menschenleben ein Ende zu setzen. Daher bleibt die Verkehrssicherheit auch zu Beginn meiner neuen Amtszeit eine meiner obersten Prioritäten.

„Alle Verkehrsteilnehmer können dazu beitragen, ein sichereres Straßennetz zu schaffen, und im Interesse unserer Familien und Freunde haben wir alle ein Interesse daran, dies zu tun.“

„Aus diesem Grund appelliere ich an alle Verkehrsteilnehmer, besonders vorsichtig zu sein, mehr Zeit für die Fahrt einzuplanen und besonders auf die am stärksten gefährdeten Personen auf unseren Straßen wie Radfahrer, Reiter, Fußgänger und Motorradfahrer zu achten.“

Allgemeine Ratschläge zur Verkehrssicherheit finden Sie auf der entsprechenden Seite auf der Website der Polizei: https://www.devon-cornwall.police.uk/fataltwo

-

PREV Familien appellieren an die UN
NEXT Im Herzen der Rose: Ist das Leben immer ein Schiffbruch?