Heftiger Messerangriff gestern Abend in Les Abymes

Heftiger Messerangriff gestern Abend in Les Abymes
Heftiger Messerangriff gestern Abend in Les Abymes
-

Es war an diesem Mittwochabend gegen 21:35 Uhr, als ein Paar, ein Mann und eine Frau, auf dem Bürgersteig in der Nähe von Grand-Camp spazierte. Ein Auto wäre zu nah an ihnen vorbeigefahren und hätte beim Durchfahren einer Pfütze, absichtlich oder unabsichtlich, die Fußgänger bespritzt. Der Mann beschwerte sich daraufhin beim rücksichtslosen Fahrer, bekam aber einen schlechten Ruf. Der Ton wurde lauter und der Autofahrer zog dann angeblich eine Klingenwaffe hervor, bevor er seinen Gesprächspartner mehrmals traf und ihn schwer an Beinen und Hand verletzte. Er wurde vom Rettungsdienst versorgt. Ihre Freundin, die sie begleitete, wäre ebenfalls von derselben Person misshandelt worden, wäre aber nicht von vornherein verletzt, sondern geschockt gewesen.

Der Täter auf der Flucht

Der Tatverdächtige flüchtete daraufhin umgehend mit seinem Fahrzeug; er wird derzeit von der Polizei gesucht. Um ihn zu identifizieren, wurde eine landesweite polizeiliche Untersuchung eingeleitet und dem Bereitschaftsdienst der zentralen Polizeistation von Pointe-à-Pitre übertragen. Eine Tat, die einem versuchten Tötungsdelikt gleichkommen könnte, selbst wenn die lebenswichtige Prognose des Opfers nicht gefährdet ist.

#French

-

PREV Verfolgen Sie Gerard Piqués Konkurrenz mit Samir Nasri und AmineMaTue auf französischer Seite
NEXT Erleben Sie in Bildern einen Tag voller Verkostungen und Festlichkeiten mit Fleurs de Vigne