„Es ist dringend erforderlich, dass Premierminister Gabriel Attal die kaledonische Frage aufgreift“

„Es ist dringend erforderlich, dass Premierminister Gabriel Attal die kaledonische Frage aufgreift“
Descriptive text here
-

LAm 13. April marschierten in Nouméa zwei Prozessionen, ohne sich zu treffen. Auf der einen Seite 30.000 Separatisten, auf der anderen 25.000 Gegner der Unabhängigkeit Neukaledoniens bei einer Bevölkerung von 270.000 Einwohnern! Vor dem Hintergrund der Wirtschaftskrise heizen sich die Gemüter seit mehreren Wochen auf, da am 13. Mai im Palais-Bourbon der Entwurf eines Verfassungsgesetzes über die Wählerschaft diskutiert wurde. Seit der Unterzeichnung des Nouméa-Abkommens im Jahr 1998 haben nur neukaledonische Bürger das Recht, vor Ort zu wählen, wenn sie drei kumulative Bedingungen erfüllen: Sie müssen in der allgemeinen Wahlliste eingetragen sein (die gleiche wie auf dem französischen Festland) und zehn Jahre lang in Neukaledonien wohnen und im 1988 erstellten Anhang-Wählerverzeichnis eingetragen sein.

Es ist die letzte Bestimmung, die im Visier steht: Wenn der Gesetzentwurf angenommen wird, kann jeder an den Kommunalwahlen teilnehmen, auch wenn er nach 1988 auf dieser Liste eingetragen ist (jedoch immer mit mindestens zehnjährigem Wohnsitz). Eine Entwicklung mit mehreren Konsequenzen, die René Dosière, ehemaliger Berichterstatter für den Status Neukaledoniens in der Versammlung, entschlüsselt. „Die Abstimmung, wahrscheinlich und notwendig, wird nicht ausreichen“, versichert der Ex-Abgeordnete. Wenn die Angelegenheit nicht erneut aufgegriffen wird, könnten die Separatisten die bevorstehenden Wahlen boykottieren und Kaledonien würde in einen Teufelskreis der Gewalt zurückkehren. Täuschen Sie sich nicht, dies ist eine heikle und explosive Angelegenheit. »

LESEN SIE AUCH In Neukaledonien sieht Macron weit und breit […] Mehr lesen

-

PREV Dringende Kampagne zur Rettung der historischen Mossul-Synagoge von irakisch-britischem Philanthrop gestartet
NEXT Bayer Leverkusen bleibt ungeschlagen, Marco Reus punktet für sein letztes…Ergebnis in der Bundesliga