Der tschadische Schriftsteller Adama Ramou gewinnt den Exzellenzpreis 2024 auf der Internationalen Buchmesse in Matam, Senegal

-

Diese Auszeichnung wird es ihm ermöglichen, ein noch breiteres Publikum zu erreichen und wichtige Diskussionen zu den in seinem Buch behandelten Themen anzustoßen. Chad wünscht ihm für den Rest seiner literarischen Karriere alles Gute.

Kritikern zufolge „Der Himmel der Desillusionierung„ ist ein ergreifender Roman, der die schwierigen Realitäten des Lebens im Tschad erforscht. Er erzählt die Geschichte einer jungen Frau, die gegen Armut, Diskriminierung und Gewalt kämpft. Das Buch wurde für seine kraftvolle Prosa und seine realistischen Charaktere gelobt.

Adama Ramou ist ein tschadischer Schriftsteller und Richter. Sie wurde 1985 geboren und veröffentlichte 2012 ihren ersten Roman. Sie ist außerdem Autorin mehrerer Kurzgeschichten- und Essaybände. Sein Werk wurde in mehrere Sprachen übersetzt und erhielt zahlreiche Auszeichnungen.

Die Matam International Book Fair ist eine jährliche Veranstaltung im Senegal. Es bringt Schriftsteller, Redakteure und Leser aus ganz Afrika zusammen. Der Excellence Prize ist einer der prestigeträchtigsten Preise, die auf der Messe verliehen werden.

Heute erhält Adama Ramou die Anerkennung, die sie für ihre Arbeit verdient. Wir hoffen, dass sein Erfolg andere afrikanische Schriftsteller dazu inspirieren wird, ihre Geschichten mit der Welt zu teilen.

-

PREV Haushalt: Marine Le Pen kündigt an, dass die RN über den Misstrauensantrag der LFI abstimmen wird
NEXT Ein 27-jähriger Mann wurde auf einem Basketballplatz in Montreal erschossen