Paulo Fonseca (LOSC) und seine Zukunft: „Was gestern herauskam, ist nicht wahr“

Paulo Fonseca (LOSC) und seine Zukunft: „Was gestern herauskam, ist nicht wahr“
Descriptive text here
-

Gegenstand zahlreicher Gerüchte, in Frankreich und anderswo, wurde an diesem Samstag auf einer Pressekonferenz über die Zukunft von Paulo Fonseca gesprochen. Der Techniker bestreitet die in den letzten Stunden veröffentlichten Informationen.

Mit dem Ende seines Vertrages im kommenden Juni nähert sich Paulo Fonseca allmählich dem schicksalhaften Datum, an dem er nicht mehr vertraglich an LOSC gebunden sein wird. In den letzten Stunden wurde sein Name mit mehreren Gerüchten in Verbindung gebracht, die auf eine mögliche Einigung mit Olympique de Marseille hindeuten. Als er an diesem Samstag, dem Tag vor dem Aufeinandertreffen mit dem FC Nantes am 33. Spieltag der Ligue 1, eine Pressekonferenz besuchte, bestritt er ausdrücklich, was in der Presse oder in sozialen Netzwerken veröffentlicht worden war: „Was gestern herauskam (in Italien und Frankreich, Anm. d. Red.), ist nicht wahr. Ich weiß nicht, wer gesprochen hat, aber es ist nicht wahr. Ich habe keinen Vertrag mit einem anderen Verein. Ich konzentriere mich total auf unsere letzten beiden Spiele. Ich werde nach diesen beiden Spielen entscheiden. Darüber möchte ich heute nicht reden. Ich möchte an Nantes und Nizza denken. Im Moment ist alles möglich (ob er in Lille bleibt oder geht, Anm. d. Red.)“geißelt Paulo Fonseca auf Fragen der vor ihm anwesenden Journalisten.

-

PREV Doppelmord in Molenbeek, ein Verwandter von Paul Buyse spricht: „Paul war zufällig dort, Mohamed bot ihm an, zu bleiben und zu essen“
NEXT Mord im Pflegeheim: Weitere Schmuckstücke wurden im Haus der Pflegerin entdeckt, die im Verdacht steht, einen Bewohner erstickt zu haben