Wer soll Standard übernehmen (und retten)? Ein ehemaliger starker Mann könnte in den Verein zurückkehren! – Alles Fußball

Wer soll Standard übernehmen (und retten)? Ein ehemaliger starker Mann könnte in den Verein zurückkehren! – Alles Fußball
Wer soll Standard übernehmen (und retten)? Ein ehemaliger starker Mann könnte in den Verein zurückkehren! – Alles Fußball
-

Der Standard steht kurz vor der Implosion. An diesem Freitag verhinderten Unterstützer die Durchführung des Treffens. Auch der amerikanische Eigentümer 777 Partners soll sich aus der Geschäftsführung des Clubs zurückziehen.

Im Standard de Liège ereignet sich derzeit ein regelrechtes Erdbeben. Sportlich völlig im Rückstand, kassiert der Standard sehr große Rückschläge.

Nachdem der Club zunächst von einem Transferverbot betroffen war, musste er die zahlreichen Missgeschicke seines Besitzers, 777 Partners, hinnehmen. Tatsächlich wird das amerikanische Unternehmen unter anderem wegen eines großen Betrugsfalls verklagt.

Luciano D’Onofrio zurück bei Standard?

Die Fans haben genug und haben es deutlich gemacht. Sie verhinderten, dass das Heimspiel gegen Westerlo an diesem Freitag stattfinden konnte. Noch besorgniserregender: 777 Partners sollten sich endgültig aus dem Fußball zurückziehen und daher Standard verlassen.

Dann stellt sich die Frage, wer den Verein übernimmt. Nach Angaben vonHet Laatste Nieuws777 Partner trafen sich diese Woche mit potenziellen Käufern.

Einer der Interessenten wäre…Luciano D’Onofrio. Der ehemalige starke Mann des Vereins, der bei den letzten beiden Titeln 2008 und 2009 dabei war, wäre bereit, im Falle eines Abgangs von 777 Partners einzugreifen. Es würde von einem ausländischen Investor unterstützt. Die Möglichkeit des Sehens Bruno Venanzi und ein Konglomerat lokaler Investoren, die den Standard übernehmen, ist ebenfalls real.

-

PREV Tod von OUEDRAOGO Wendyam Patrice: Teilen und Danke
NEXT Separatisten fordern Emmanuel Macron auf, „neues Leben einzuhauchen“, um den Dialog wiederherzustellen