Nikus Pokus (Svinkels) hat uns verlassen

Nikus Pokus (Svinkels) hat uns verlassen
Descriptive text here
-

Die Gruppe Swinkels hat gerade den Tod von Nikus Pocus bekannt gegeben, der am 10. 2024 eintrat und Gründungsmitglied der Gruppe war Gerard Baste.

Nicolas Tissier lernte Matthieu Balanca (Gérards richtiger Name) während der High School im 4. Arrondissement von Paris kennen. Im Alter von 18 Jahren beschlossen sie 1994, Svinkels zu gründen. Drei später rekrutierten sie ihren dritten MC, Herr XavierUnd DJ macht Bass auf den Decks. All diese kleinen Leute veröffentlichten 1998 die erste EP, Tun Sie es einfach mit dem Song „Cereal Killer“, der sie zum Explodieren bringt. Dann ist es Jahr später „Awakening the Punk“, wo wir ihn sagen hören können „Ich vertrete diejenigen, die ihr Gehirn benutzen, um es zu zerstören“. Und der Rest wurde Geschichte: drei Kultalben, mit DJ Poneeine Pause von fast zehn Jahren und eine glorreiche Rückkehr im Jahr 2017 mit einem Auftritt bei Höllenfest und ein neues Album.

Sampler-Profi, Fan von RZA Und Biest JungenNikus Pocus wird für zwei Drittel der Svink-Eindringlinge verantwortlich gemacht. Ein Beispiel unter vielen anderen ist das unglaubliche „ça n’sert à rien“ auf der von DJ Pone remixten Compilation. Nikus Pocus ist der ewige Zweite hinter dem äußerst gesprächigen Gérard Baste und zeichnet sich durch seine wütende, schweigsame Haltung aus. Nikus Pocus, der in einem Trio von Betrunkenen zum König der Betrunkenen gekrönt wurde, war in der Lage, mehrere Alexandriner auf jede Flasche Alkohol zu schreiben. Letzter für unterwegs.

-

PREV „Was auch immer passiert, ist ein Bonus“
NEXT Update zu Überschwemmungen in Lüttich