Explosion mit anschließendem Brand in einem Wohnmobil in Fécamp: Ein Niederländer erlitt schwere Verbrennungen

-

Ein 26-jähriger Niederländer erlitt am Samstag, 11. Mai 2024, gegen 20:45 Uhr nach einer Explosion und anschließendem Brand in einem Wohnmobil schwere Verbrennungen. Die Ereignisse ereigneten sich in Fécamp (Seine-Maritime). Auch eine 30-jährige Frau wurde verletzt.

Ein 26-jähriger Niederländer erlitt am Samstag, den 11. Mai 2024, in Fécamp (Seine-Maritime) nach einer Explosion und anschließendem Brand in einem Wohnmobil schwere Verbrennungen (anschauliches Foto). | ARCHIVE WESTFRANKREICH


Vollbild anzeigen


schließen

  • Ein 26-jähriger Niederländer erlitt am Samstag, den 11. Mai 2024, in Fécamp (Seine-Maritime) nach einer Explosion und anschließendem Brand in einem Wohnmobil schwere Verbrennungen (anschauliches Foto). | ARCHIVE WESTFRANKREICH

Am Samstag, 11. Mai 2024, gegen 20:45 Uhr ereignete sich in einem Wohnmobil eine Explosion. Es folgte ein Brand. Die Taten ereigneten sich an der Côte de la Virginie in Fécamp (Seine-Maritime), unweit der Kapelle Notre-Dame-du-Salut.

Lesen Sie auch: In einer Wohnung in Rouen bricht am frühen Morgen ein Feuer aus: eine Frau in absoluter Not

Zwei Verletzte, einer schwer

Ein 26-jähriger Niederländer erlitt schwere Verbrennungen. Eine 30-jährige Frau, ebenfalls niederländische Staatsbürgerin, wurde ebenfalls verletzt.

Lesen Sie auch: Ein Teenager stirbt ertrunken in der Orne in Caen

Sechs Maschinen mit 18 Feuerwehrleuten waren vor Ort.

-

PREV Zwei Eltern wegen Mordes an 4-jährigem Kind angeklagt
NEXT Israel-Hamas-Krieg: Die Armee gibt bekannt, die Leichen von drei Geiseln aus Gaza gefunden und zurückgeführt zu haben, darunter die des Deutschen Shani Louk