Alaska: The Wild State – 13 Uhr Nachrichten

Alaska: The Wild State – 13 Uhr Nachrichten
Alaska: The Wild State – 13 Uhr Nachrichten
-

Ein sehr sanfter Ansatz… um diesen Eisriesen nicht aufzuwecken. Sind wir diskret genug? Dies ist Black Stone, einer von 150 Gletschern, die diese Bucht im Süden Alaskas umgeben. Durch die Schwerkraft gleiten diese Gletscher langsam in Richtung Ozean. Beim Navigieren ist hier höchste Vorsicht geboten. Auf dem Rückweg werden wir von diesem Ballett aus Kormoranen begleitet… und von diesem Otter. „Sie kommen von hier, weil es ein Schutzgebiet ist. Otter leben ihr Leben vollständig im Wasser. Sie werden im Wasser geboren, fressen im Wasser, gebären im Wasser Babys und schlafen sogar im Wasser. „Wasser“, erklärt der Kapitän des Bootes. Im Winter kommen nur wenige Touristen hierher. Die Sonne scheint nur 60 Tage im Jahr. Vom Hafen aus beginnen wir unsere Reise nach Anchorage, der Hauptstadt Alaskas, wobei wir zunächst durch diesen etwas nervenaufreibenden Tunnel fahren. Gleich am Ausgang ein wunderschöner See. Die Überquerung dieses zugefrorenen Sees ist für Alaskaner der Wochenendspaziergang. „Man muss wild sein, um hier zu leben und es zu genießen“, scherzt ein Spaziergänger. Wild wie in der Ferne diese Elche oder der Weißkopfseeadler. TF1 | Bericht Y. Hovine, R. Reverdy, P. Limpens

-

PREV 90-Jähriger stirbt unter seltsamen Umständen
NEXT Georgien: Neue Demonstration in Tiflis gegen das Gesetz über „ausländische Einflussnahme“