Erfahren Sie mehr über Body-Shaming-Kommentare

-

Jennifer Lange
Wenn es das ist, worum es beim Body-Shaming geht

Jennifer Lange präsentiert Babypartytaschen

© instagram.com/jenniferlange

Jennifer Lange erzählt die Geschichte eines Bildes von Babybabys. Doch statt der erwarteten Glückwünsche erhält die Influencerin unerwartet harte Kommentare über ihre Figur. Jetzt können Sie dies mit Body Shaming und anderen Behandlungen tun.

Ein Instagram-Bild kann nicht mehr sein als nur ein Moment, der auf einem Bildschirm eingefangen ist. Für Jennifer Lange, 28, ist ihr jüngst veröffentlichtes Foto mit ihrem strahlenden Babybauch mehr als nur ein einfacher Schnappschuss – es ist die Vorfreude auf das Mamasein und ein Gruß an alle Mütter zum Muttertag. Doch statt der erwarteten Glückwünsche und positiven Kommentare erhält sie eine Flut von Kritik über ihren Körper. „Bitte ess was das sieht nicht gut aus und dann noch schwanger [sic!]”, Commentiert eine Userin. Die gebürtige Bremerin, bekannt für ihre TV-Shows wie „Der Bachelor“ und „Das Sommerhaus der Stars“, lässt sich jedoch nicht unterkriegen. In einer eindringlichen Instagram-Story richtet sie sich nun an ihre Kritiker :innen und teilt ihre persönlichen Erfahrungen mit dem Thema Körperbild und Selbstliebe.

Jennifer Lange: Ihre Kampfansage gegen Body-Shaming

In der Gangenheit wurde Jennifer Lange wieder immer mit Kritik über ihre Figur konfrontiert, einem Phänomen, das sie allzu gut kennt: Body-Shaming. Wenn sich also unter den Miniaturansichten davon befindet, können Sie mehr über Ihre Instagram-Story und deren Funktionsweise erfahren. „Wir alle haben schon einmal gehört, wie uns gesagt wurde: „Du bist zu dick“, „Du bist zu dünn“ – aber was bringst uns das eigentlich?“, beginnt sie und lenkt den Fokus auf die Wirkung von Worten auf unser Selbstbild. Mit einer Offenheit, die selten est in der glanzvollen Welt der Influencer ist, spricht Jennifer Lange über ihre eigenen Herausforderungen, sich den Erwartungen anderer zu stellen. „Also ich acht, neun Jahre alt war, wurde mir von einer nahestehenden Person gesagt: „Du bist magersüchtig.“ Wie beeinflusst das ein Kind?“ Fragt sie sich bedenklich. Die ungewöhnliche Reaktion? „Ich wollte dick werden“, gestikulierte sie, was die Macht der Worte auf das Selbstbild verdeutlichte.

Jennifer Lange präsentiert sich auf Instagram oft sehr sportlich

© instagram.com/jenniferlange

Jennifer Lange: Eine Stimme für Selbstakzeptanz

Alle Anfeindungen und Drucke anderer Jennifer Lange lernten, ihren eigenen Wert zu erkennen und sich nicht von den Meinungen anderer definieren zu lassen. „Ich bin von Natur aus schlank und sportlich“, erklärt die Influencerin, „und das ist etwas, wofür ich dankbar bin.“ In dieser Erkenntnis liegt eine wichtige Botschaft der Selbstakzeptanz – nicht nur für sie lbst, sondern auch für ihre Community.

VIP.de

-

PREV Warum unterbrach Slimane seine Probe nur wenige Stunden vor der Show?
NEXT zwischen Pflichtgefühl und Schuldgefühlen, die schwierige Rolle geliebter Menschen, die an der Sterbehilfe teilnahmen