LOSC – OL: Videozusammenfassung und Bilanzbericht vom 32. Spieltag der Ligue 1

LOSC – OL: Videozusammenfassung und Bilanzbericht vom 32. Spieltag der Ligue 1
LOSC – OL: Videozusammenfassung und Bilanzbericht vom 32. Spieltag der Ligue 1
-

Der 32. Spieltag der Ligue 1 ging diesen Mittwoch in Frankreich offiziell zu Ende. Nach der Niederlage gegen OL (3:4) befindet sich LOSC einen Tag vor Schluss dennoch in einer guten Position.

Vor einer Woche schien alles wie ein Albtraum. Wenige Stunden zuvor war Stade Brestois vom FC Nantes neutralisiert worden (0:0) und LOSC hatte die einmalige Gelegenheit, sich im Falle eines guten Ergebnisses beim Empfang von Olympique Lyonnais den dritten und letzten Platz auf dem Podium zu sichern. Alles begann gut, als die Mastiffs am Ende der ersten zwanzig Minuten den ersten Treffer erzielten (Diakité 21‘), bevor Zhegrova ihrem Team die Pause gönnte (37‘). Der zweite Akt war jedoch nicht so brillant. In der Defensive kassierten die Männer von Paulo Fonseca wie gelähmt vier Gegentore in einem Durchgang. Benrahma (65. Minute) und Fofana (82. Minute) brachten die Gones zurück ins Rennen, bevor Lacazette (88. Minute) und Baldé (90.+1) Lilles Ambitionen ein Ende setzten. Bafodé Diakité hatte zwar die Hoffnungen der Mastiffs wiederbelebt, indem er ihnen erlaubte, den Vorsprung zurückzugewinnen (85. Minute), aber das reichte nicht aus, um sie davon abzuhalten, in Panik zu verfallen und eine schwere Niederlage zu erleiden (3:4). Dieser Rückschlag tat damals allen weh, als bestimmte Entscheidungen getroffen wurden …

Die Ergebnisse des 32. Spieltages der Ligue 1:

  • OGC Nizza – PSG: 1-2
  • Stade de Reims – OM: 1-0
  • LOSC – OL: 3-4
  • Stade Brestois – FC Nantes: 0:0
  • FC Metz – Stade Rennes: 2-3
  • AS Monaco – Clermont Foot: 4-1
  • Le Havre AC – RC Straßburg: 3-1
  • RC Lens – FC Lorient: 2:0
  • Toulouse FC – Montpellier: 1-2

Drei verlorene Punkte, eine verpasste Chance, einen Platz auf dem Podium zu ergattern … All dies wurde am darauffolgenden Wochenende hinweggefegt, als es LOSC gelang, den FC Nantes (1:2) zu überholen, während Stade Brestois stillstand (1:1). Besser noch: OGC Nizza geriet an diesem Mittwoch während eines späten Spiels am 32. Spieltag der Ligue 1 ins Stolpern. Die Aiglons wurden auf eigenem Rasen von Paris Saint-Germain (1:2) besiegt und liegen vier Punkte hinter LOSC. Sie können daher nicht mehr gefangen werden und können auch nicht zu den Mastiffs aufschließen. Ihr letztes Treffen in Lille wird daher in ihren Augen wenig Interesse hervorrufen. Die guten Nachrichten häufen sich, LOSC ist offiziell Vierter oder Dritter oder für die Champions League qualifiziert. Es bleibt abzuwarten, ob es notwendig sein wird, die 3. Vorrunde und die Play-offs zu durchlaufen, um die Gruppenphase vollständig nutzen zu können. Der 34. und letzte Spieltag der Ligue 1 wird es uns verraten…

-

PREV Die Preise für Containertransporte stiegen von Monat zu Monat sprunghaft an
NEXT Der Cuckold-Zug wird mit dem Ende der Telearbeit wieder aufgenommen!