Russland hat in der Antarktis riesige Ölreserven entdeckt

Russland hat in der Antarktis riesige Ölreserven entdeckt
Russland hat in der Antarktis riesige Ölreserven entdeckt
-

Der Fund ist bedeutsam. Nach Informationen des US-Mediums Newsweek hat Russland auf dem britischen Territorium der Antarktis bedeutende Ölvorkommen entdeckt. Diese Reserven enthalten das Äquivalent von 511 Milliarden Barrel Öl, das Zehnfache der Produktion der Nordsee in den letzten fünfzig Jahren. Der Nachweis dieser Informationen wurde dem Umweltprüfungsausschuss des britischen Unterhauses vorgelegt.

Obwohl Russland keine Gebietsansprüche in der Antarktis hat, hat es in den letzten Jahren seine Präsenz in der Region verstärkt. So wurden seit 1957 fünf Forschungsstationen in der Region eingerichtet. Daher bestehen weiterhin Bedenken hinsichtlich des Wunsches Russlands, seinen Einfluss in der Region etwas stärker als durch wissenschaftliche Forschung zu stärken. Experten sagen, Russland könnte Teile der Antarktis nach Öl und Gas erkunden und zu militärischen Zwecken Untersuchungen des Kontinents durchführen.

Laut Klaus Dodds, Professor für Geopolitik am britischen Royal Holloway College, müssen die Aktivitäten Russlands sorgfältig geprüft werden, um sicherzustellen, dass sie internationalen Standards entsprechen. „Russlands Aktivitäten müssen als Versuch verstanden werden, die mit der seismischen Forschung verbundenen Normen zu untergraben, und letztendlich als Vorläufer der künftigen Ressourcengewinnung“, befürchtet er. (…)

(…) Klicken Sie hier, um mehr zu sehen

Kino: Dieser neue Beruf wird in Cannes keine Preise gewinnen und doch ohne ihn gibt es keine Filme…
Dolipran für Kinder: Achten Sie auf das Risiko einer Überdosierung aufgrund eines Defekts an den Pipetten
Olympische Spiele 2024: Müssen wir in diesem Sommer eine Explosion der Zahl der Bettwanzen in Paris befürchten?
Wir kennen die Identität des neuen globalen Botschafters von Dior!
Die LEP-Rate wird sinken, der Arztbesuch kostet mehr… Wirtschaftsnachrichten in 120 Sekunden

-

PREV Fiché S, „zu extremistisch“: Die gesetzgeberische Kandidatur von Raphaël Arnault (LFI) wird kritisiert
NEXT RCD Mallorca steht in Kontakt mit Mats Hummels | Neuigkeiten aus dem Transferzentrum