Die Infrarotansicht der NASA enthüllt Geheimnisse der Sternengeburt in den „Säulen der Schöpfung“ – Republic World

-

Die NASA hat kürzlich atemberaubende Bilder der berühmten „Säulen der Schöpfung“ im Adlernebel veröffentlicht. Diese hoch aufragenden Strukturen, die Heimat von Milliarden neugeborener Sterne, sind mehrere Lichtjahre lang und befinden sich etwa 7.000 Lichtjahre von der Erde entfernt in Richtung des Sternbilds Serpens.

Die US-Raumfahrtbehörde veröffentlichte zwei unterschiedliche Bilder der „Säulen der Schöpfung“. Das erste Bild, aufgenommen im sichtbaren Licht, und das zweite, aufgenommen vom Hubble-Teleskop der NASA im schwachen Infrarotlicht, bieten einen faszinierenden Blick auf diese Sternentstehungsstätte.

Schauen Sie sich den Beitrag an:

Die NASA schrieb in ihrem Beitrag: „@NASAHubble hat diese ikonische Ansicht der Säulen der Schöpfung eingefangen und zeigt Türme, die sich Lichtjahre lang erstrecken, etwa 7.000 Lichtjahre von der Erde entfernt in Richtung des Sternbilds Schlangen.“ Die Säulen der Schöpfung sind Teil einer aktiven Sternentstehungsregion im Adlernebel und verbergen neugeborene Sterne in den Staub- und Gassäulen. In diesem im sichtbaren Licht aufgenommenen Bild steht Blau für Sauerstoff, Rot für Schwefel und Grün sowohl für Stickstoff als auch für Wasserstoff.“

Was sind die Säulen der Schöpfung?

Laut NASA „sind die Säulen der Schöpfung Teil einer aktiven Sternentstehungsregion innerhalb des Adlernebels, in der neugeborene Sterne in den Staub- und Gassäulen verborgen sind.“ Diese prächtigen Säulen bestehen aus kühlem molekularem Wasserstoff und Staub, die durch das intensive ultraviolette Licht nahegelegener heißer Sterne allmählich erodiert werden.

Im sichtbaren Lichtbild der NASA stellen verschiedene Farben verschiedene Elemente dar: Blau steht für Sauerstoff, Rot für Schwefel und Grün für Stickstoff und Wasserstoff. Diese farbcodierte Darstellung hilft Wissenschaftlern, die Zusammensetzung und die Prozesse zu verstehen, die in diesen Himmelssäulen ablaufen.

Das zweite Bild, aufgenommen im nahen Infrarotlicht, bietet eine andere Perspektive und hilft Forschern bei der Verfeinerung ihrer Theorien zur Sternentstehung in Nebeln. Durch die Beobachtung des Phänomens bei verschiedenen Wellenlängen können Wissenschaftler eine genauere Zählung der Sterne erhalten, die sich in und unter den Säulen verbergen. Dieses Bild zeigt die halbundurchsichtigen und rostroten Farbtöne der Säulen der Schöpfung, wobei die zweite und dritte Säule in dunkleren Brauntönen und roten Umrissen erscheinen.

„Es werden zwei Bilder der Säulen der Schöpfung gezeigt, einer Sternentstehungsregion im Weltraum. Das erste ist Hubbles Sichtbares-Licht-Ansicht, die dunklere Säulen zeigt, die vom unteren zum oberen Rand des Bildschirms aufsteigen und in drei Punkten enden. Der Hintergrund ist undurchsichtig und nach unten in Gelb und Grün und nach oben in Blau und Lila abgesetzt. „Eine Handvoll Sterne unterschiedlicher Größe erscheinen“, erklärte die NASA in ihrem Instagram-Post.

Diese beeindruckenden Bilder zeigen nicht nur die Schönheit des Kosmos, sondern erweitern auch unser Verständnis der komplexen Prozesse, die bei der Sternentstehung eine Rolle spielen. Indem die NASA weiterhin die Wunder unseres Universums erforscht und einfängt, liefert sie unschätzbare Einblicke in die Geheimnisse des Weltraums.

-

PREV England Dänemark: Liveticker zum Spiel der EM 2024
NEXT Tesla | Aktionäre bestätigen die Mega-Vergütung von Elon Musk