Der Hubschrauber des iranischen Präsidenten stürzt ab

Der Hubschrauber des iranischen Präsidenten stürzt ab
Der Hubschrauber des iranischen Präsidenten stürzt ab
-

Unsicherheiten über das Schicksal des iranischen Präsidenten Ebrahim Raïssi

Heute um 15:19 Uhr veröffentlicht.

Ein iranischer Präsidentenhubschrauber war am Sonntag in einen „Unfall“ im Nordwesten des Landes verwickelt, und die Ungewissheit über das Schicksal von Präsident Ebrahim Raïssi, der vermutlich einer der Passagiere an Bord ist, gab offizielle Medien bekannt.

„Es gibt unbestätigte Berichte, dass der Hubschrauber an Bord von Präsident Raisi in der Provinz Ost-Aserbaidschan einen Unfall hatte“, sagte das Staatsfernsehen und fügte hinzu, dass Operationen „im Gange“ seien, um ihn zu lokalisieren, obwohl die Wetterbedingungen schlecht waren.

Die offizielle Nachrichtenagentur IRNA berichtete daraufhin, dass sich unter den Passagieren des Flugzeugs auch Herr Raïssi sowie Außenminister Hossein Amir-Abdollahian befanden.

Herr Raisi besuchte am Sonntag die Provinz Ost-Aserbaidschan, wo er insbesondere in Begleitung des Präsidenten Aserbaidschans, Ilham Aliev, einen Staudamm an der Grenze zwischen den beiden Ländern einweihte.

Das Staatsfernsehen sagte, dichter Nebel erschwere die Suche in der Bergregion.

Herr Raïssi, ein 63-jähriger Ayatollah, ist seit Juni 2021 Präsident der Islamischen Republik.

Newsletter

“Neueste Nachrichten”

Möchten Sie auf dem Laufenden bleiben? „Tribune de Genève“ bietet Ihnen zwei Treffen pro Tag direkt in Ihrem E-Mail-Postfach an. Damit Sie nichts verpassen, was in Ihrem Kanton, in der Schweiz oder auf der ganzen Welt passiert.Einloggen

AFP

Haben Sie einen Fehler gefunden? Bitte melden Sie ihn uns.

1 Kommentar

-

NEXT 24 Stunden nach seiner Verurteilung | Donald Trump sammelt mehr als 50 Millionen Dollar