Anderlecht – Club Brügge: Die Mauves müssen in der zweiten Halbzeit reagieren (direkt, 0-1)

Anderlecht – Club Brügge: Die Mauves müssen in der zweiten Halbzeit reagieren (direkt, 0-1)
Anderlecht – Club Brügge: Die Mauves müssen in der zweiten Halbzeit reagieren (direkt, 0-1)
-

LDie Mauves sowie die Blauw und Zwart stehen mit 46 Einheiten jeweils an der Spitze der Rangliste. Anderlecht ist Spitzenreiter, weil sie in der klassischen Phase vor Brügge lagen.

Im Falle eines Sieges würde Anderlecht die Titelchancen von Club Brügge auf Null reduzieren, aber angesichts des Sieges des Nachbarn Saint-Gilles über Cercle de Brügge früher am Tag (1:2) werden die Mauves das nicht mehr schaffen heute Abend zum belgischen Meister gekrönt. Sie müssen sich nächste Woche zumindest ein Unentschieden sichern, um den seit sieben Jahren erwarteten Titel zu gewinnen.

Sollte Club Brügge gewinnen, hätte er vor dem letzten Spieltag einen Vorsprung von 3 Punkten vor Anderlecht und wäre somit in einer starken Position. Im Falle eines Unentschiedens wäre es die Union, die an diesem Wochenende als Sieger hervorgehen würde und bis auf einen Punkt an ihre beiden Konkurrenten herankommen würde.

Höhepunkte des Treffens:

Während Brügge dominierte, sich aber nicht unbedingt Chancen erspielte, traf nach 30 Minuten einer der vielen Eckbälle der Blauw und Zwart endlich ins Schwarze. De Cuyper fand Odoi, der am Elfmeterpunkt völlig vergessen war, der ehemalige Anderlecht-Spieler übernahm und eröffnete den Spielstand (0:1).

4 Minuten später wurde Amuzu tief gefunden, er fand Dolberg am Elfmeterpunkt. Dem Dänen fehlte die Kontrolle, aber er schaffte es trotzdem zu treffen. Mignolet ist perfekt gelungen. Nach 37 Spielminuten waren es die Blauw und Zwart, die die Chance verpassten, die Führung zu verdoppeln. Skoras wurde tief auf der linken Seite gefunden, er kam ins Spiel, spielte Debast, bevor er Vanaken am Eingang des Rechtecks ​​fand. Letzterer spielte schnell auf Jutgla zu und befand sich in einer sehr guten Position, um im großen Rechteck der Mauves zu punkten. Der Spanier schoss scharf, aber Schmeichel kam gut heraus.

Die Aufsätze:

Anderlecht: Schmeichel, Sardella, Debast, Gattoni, Augustinsson, Rits, Stroeykens, Verschaeren, Amuzu, Dreyer, Dolberg

FC Brügge: Mignolet, Odoi, Ordonez, Mechele, De Cuyper, Onyedika, Nielsen, Vanaken, Vetlesen, Skoras, Jutgla

Live-Kommentar:

Klassifizierung:

-

PREV Lernen Sie die klimabedingt vertriebenen Menschen Somalilands kennen, die um ihr Überleben kämpfen
NEXT Die bei Autofahrern sehr beliebte Rennstrecke Gilles Villeneuve