„Star Academy“: Das Konzert in Bercy wird live auf TF1 in Anwesenheit von Vitaa und Jenifer übertragen

„Star Academy“: Das Konzert in Bercy wird live auf TF1 in Anwesenheit von Vitaa und Jenifer übertragen
„Star Academy“: Das Konzert in Bercy wird live auf TF1 in Anwesenheit von Vitaa und Jenifer übertragen
-

Pierre Garnier und seine Kameraden von der „Star Academy“ treffen sich am Samstag, den 8. Juni, zu einer Abendveranstaltung mit den Zuschauern.

Die Schüler werden gemeinsam mit mehreren Gästen die Lieder covern, die ihre Saison geprägt haben.

Genug, um die Atmosphäre des Schlosses noch ein wenig zu erweitern.

Befolgen Sie die vollständige Berichterstattung

Star Academy 2023

Sie kommen zurück, als wären sie nie gegangen. Der Jahrgang 2023 der „Star Academy“ ist zurück im Fernsehen für ein Konzert, das ehrgeizigste ihrer riesigen 75-Tage-Tournee durch Frankreich, Belgien und die Schweiz. Der Auftritt am 8. Juni wird ab 21:10 Uhr live auf TF1 aus der Accor Arena in Paris übertragen.

Ein erstes Bercy ist es wert, gefeiert zu werden. Neben der Berichterstattung über die Höhepunkte ihrer Saison werden Pierre Garnier, der große Gewinner, Djébril, Axel, Héléna, Julien und Candice sich mit besonderen Gästen umgeben. Während die meisten bis zum großen Tag geheim bleiben, auch für die Studenten, wurden drei bereits enthüllt.

Ihre Patin Vitaa wird sie den ganzen Abend über nicht allein lassen, an dem auch Jenifer, die allererste Gewinnerin von „Star Ac“, aber auch der Weihnachtsmann die Bühne betreten wird. Die Sängerin verzauberte das Publikum, indem sie am Set mit Héléna ein Duett ihres Hits „Salted Popcorn“ sang.

Auch die Lehrkräfte der Promotion, darunter Adeline Toniutti am Gesang und Cécile Chaduteau auf der Bühne, werden ihre angehenden Sänger unterstützen, von denen einige zu echten Chartstars geworden sind.

  • Lesen Sie auch

    „Those we were“: Entdecken Sie den Clip von Pierre Garnier, dem Gewinner der „Star Academy“

Mehrere von ihnen haben seit dem Ende der Show eine erste Single veröffentlicht. Die Halbfinalisten Héléna, Julien und Axel haben mit ihren jeweiligen Titeln mehr als eine Million Streams erreicht.

Was Pierre Garnier betrifft, ist sein Erfolg klar. Vor der Veröffentlichung seines ersten Albums am 7. Juni, einen Tag vor dem Konzert, kann sich der Norman damit rühmen, für seine Single „Ceux qu’on été“ die Diamant-Zertifizierung erhalten zu haben, was 50 Millionen Streams entspricht.


Delphine DE FREITAS

-

PREV Die Wirtschaft entmystifizieren | Mindestlohnerhöhungen haben kaum Auswirkungen auf die Inflation
NEXT Nachtportier nach versuchtem Raubüberfall tot im Hotel aufgefunden