In Nouméa befahl Emmanuel Macron, Ordnung und Dialog wiederherzustellen

In Nouméa befahl Emmanuel Macron, Ordnung und Dialog wiederherzustellen
In Nouméa befahl Emmanuel Macron, Ordnung und Dialog wiederherzustellen
-

BERICHTERSTATTUNG – Bei einem Expressbesuch in Neukaledonien am Donnerstag trifft das Staatsoberhaupt in einer zerstörten Stadt ein und wartet auf eine politische Lösung. Er plant, die Bewohner zu unterstützen und die lokalen Verhandlungen wieder aufzunehmen.

Sondergesandter für Nouméa

In der Ferne steigt eine große schwarze Rauchsäule in den Himmel. An diesem Mittwoch, dem 22. Mai, brennt in den nördlichen Bezirken von Nouméa ein neues Gebäude, ein täglicher Schauplatz für zehn Nächte voller Unruhen. Wir bereiten den Besuch bei Macron vor (sic) ! Wir sagten, wir würden rauchen »sagt Sandra*, eine Unterstützerin der Field Action Coordination Cell (CCAT), dem radikalen Ableger des Unabhängigkeitslagers.

Die junge Frau hat gerade einen Vormittag mit Putzen hinter sich. Sie ist dabei, mitzumachen die jungen » auf einer Flut verkohlter Autos und Äste in seinem Arbeiterviertel Magenta. Emmanuel Macron – der am Donnerstag beschloss, dorthin zu gehen, um die Kaledonier zu unterstützen und den politischen Dialog durch die Installation eines Abtretung » von drei hochrangigen Beamten will sie nur eines: dass er seinen Plan zur Verfassungsreform zurückzieht. Dass er auf die Gewährung des Wahlrechts für die Provinzwahlen verzichtet…

Dieser Artikel ist Abonnenten vorbehalten. Sie haben noch 81 % zu entdecken.

Möchten Sie mehr lesen?

Schalte alle Gegenstände sofort frei.

Bereits abonniert? Anmeldung

-

NEXT 24 Stunden nach seiner Verurteilung | Donald Trump sammelt mehr als 50 Millionen Dollar