Erleben Sie unseren Live-Hexagone-MMA-Abend in der Reims Arena noch einmal

-

Im Hauptkampf ein höchst spannendes Duell. Der französisch-mexikanische David Tonatiuh Crol, mit einem aggressiven und engagierten Stil, war voller Tatendrang und versicherte, dass er kurzen Prozess machen würde„Anthony Dizy, bekannt als La Masse, MMA-Referenz und lokaler Star.“. Anthony Dizy, ehemaliger Hochleistungsringer und Medaillengewinner bei Europameisterschaften, hat eine der besten französischen MMA-Rekorde seiner Generation. Nachdem er die besten Organisationen der Welt durchlaufen hatte (Bellator, Cage Warriors, Bamma, M-1), nahm er sogar am 1-Millionen-Dollar-PFL-Turnier teil. Anthony Dizy wurde am Ende der drei Runden einstimmig zum Sieger erklärt.

> Hier finden Sie Anthony Dizys Reaktion nach dem Kampf

> Das Videoporträt von Anthony Dizy finden Sie hier.

  • 22:10 Uhr Sieg für Ulrich über Shaka Zulu

Für den Franzosen Théo Ulrich, eine Größe im Amateurbereich, war es sein zweiter Profikampf mit Hexagone MMA. Ihm gegenüber steht der Franzose Shaka Zulu, Spezialist für Fußfisting. Der Franzose besiegte Shaka Zulu einstimmig.

  • 21:40 Uhr 6. Kampf. Giordanengo siegt über Rémois Fontes
068A7386.jpg
068A7397.JPG
068A7437 (1).jpg
068A7467.jpg

Im Käfig ein ehemaliges Mitglied der französischen Judo-Mannschaft, Der Rémois Alexis Fontes, bekannt als The Storm traf an diesem Freitagabend auf Clément Giordanengo. Während Alexis Fontes beim Hexagon MMA in Dijon seines vorläufigen Gürtels beraubt wurde (gewonnen von Matthieu Letho Duclos), hatte er nur eine Idee: allen zu zeigen, was er wert ist! Er traf auf den starken Clement Giordanengo, einen absoluten Kämpfer, dessen letzter Kampf jedoch 2022 stattfinden wird. Doch Alexis Fontes verlor durch Unterwerfung in der 2. Runde.

> Das Videoporträt von Alexis Fontes finden Sie hier.

  • 5. Kampf. 21:30 Uhr McNulty gewinnt VS Goi
Screenshot 24.05.2024 123524.png

Der auf Bodenkampf spezialisierte Franzose Leopold Goi (brasilianisches Jiu-Jitsu und Luta Livre) traf heute Abend auf den Iren Martin Mc Nulty, der seit seiner Kindheit ein Kickbox-Fan ist und sich selbst als Schweizer Taschenmesser bezeichnet. Sieg für Leopold durch einstimmigen Beschluss der Richter. Ein Kampf, der viel am Boden stattfand.

  • 4. Kampf. 20:35 Uhr Hema von Sow geschlagen
443944533_801408525468282_4557881378568880407_n.jpg

Elsa Hemat, mehrfache Championin im Boxen und Kickboxen, hat ihren Einstieg in die MMA stark vorangetrieben. Als Autorin eines schönen Knockouts beim Hexagon MMA Dijon traf sie an diesem Freitagabend auf Awa Sow.

Sieg für Awa Sow nach einem Stopp des Schiedsrichters in der 2. Runde wegen Schlägen am Boden.

Entdecken Sie im ersten Teil der Show junge Kämpfer, die größtenteils in Reims trainieren.

  • 20:05 Uhr – 3. Kampf: Rémois Sadoyan verliert gegen Garcia
068A7347.jpg
068A7320.JPG
068A7332.JPG
440172508_788611546747980_5970673141572426506_n.jpg

Der Spanier Borja Garcia, der über umfangreiche Erfahrung im Amateurbereich verfügt, ist MMA-Europameister. Er konfrontierte die Armenier und Reims-Kämpfer Tital Sadoyan. Die Rémois verloren durch eine Unterbrechung durch den Schiedsrichter am Ende der 2. Runde gegen einen Gegner, der sich mit Schlägen aus dem Stehen deutlich wohler fühlte.

> Hier finden Sie Titals Reaktion

> Das Videoporträt von Tital Sadoyan finden Sie hier.

  • 19:30 Uhr – Pablo Radjabou siegt gegen Amine Bedoui
068A7237.jpg
068A7298.jpg
436467527_775156684760133_18119360540679867_n.jpg

Amine Bedoui und Pablo Radjabou sind beide aus Rémois. Sie repräsentieren jeweils ihren Verein. Jeweils: ETT Reims und Strong Fight Gym. Beide wollten heute Abend unbedingt das Ausmaß ihres Talents unter Beweis stellen. Pablo gewann nach drei Runden einstimmig.

> Sehen Sie sich hier im Video Pablos Reaktion nach seinem Sieg an

> Hier finden Sie das Videoporträt von Pablo

> Hier finden Sie das Porträt von Amine Bedoui

  • 1. Kampf. Rémois Lukoki verliert gegen Gbeassor
068A7305.JPG
Stephanie Jayet
Screenshot 24.05.2024 122549.png

Zur Erinnerung: Am 2. März Amine Bedoui und Djeni Lukoki vom Europe Top Teamwurden vom Präsidenten von Hexagone MMA Jérôme Pourrut ausgewählt, um an diesem Freitag, dem 24. Mai, auf der Karte der Reims Arena-Show zu erscheinen.

Djeni Lukoki, mit -70 kg, betrat den Käfig, um gegen Norman Dany Gbeassor anzutreten, der keine bekannte Referenz im MMA hat und der vor weniger als 48 Stunden ausgewählt wurde. Der Normanne besiegte die Rémois durch die Guillotine in 45 Sekunden.

> Hier finden Sie Lukokis Reaktion nach seiner Niederlage

> Das Videoporträt von Djeni Lukoki finden Sie hier.

-

PREV Tesla warnt vor einer zukünftigen Preiserhöhung für das Model 3
NEXT Treibhausgase, mysteriöser Planet und Flug großer Vögel: Wissenschaftsnachrichten