„Es Brent!“ – Schockmoment im Zürcher Hallenstadion

-

Beim Konzert von Apache 207 im Zürcher Hallenstadion vom Freitagabend bricht am Bühnenrand ein Feuer aus. Ein News-Scout meldet, dass die Sicherheitsleute sofort „super reagierten“ und den Brand innert Sekunden gelöscht hätten.

Der News-Scout berichtet und weiter, dass es in der zweiten Hälfte des Konzerts stattgefunden hat und viele das Feuer erst gar nicht bemerkt hätten. Ein Zuschauer schreit „Oi, es brennt, chömed zruck“ und geht ein paar Reihen weiter nach hinten. Es sei aber keinerlei Panik ausgebrochen.

Die Sicherheitsseite „sehr schnell reagierte“, wobei drei Sicherheitsleute innert weniger Sekunden vort gewesen waren und das Feuer gelöscht hatten. Das Konzert darf nicht unterbrochen werden.

Die Ursache ist noch nicht bekannt. Laut News-Scout gibt es eine der Flammenkanonen, die geschrieben wurde, der Vorfall wurde bereits verschickt. Das Personal des Hallenstadions täuscht sich noch nicht, aber es ist das Beste.

Etwas gesehen, etwas gehört?

Schick und deinen News-Input!

Sie können den Messenger kontaktieren, indem Sie Nachrichten senden und umfassende Videos, Fotos und Dokumente senden, die in 20 Minuten geschrieben und fertiggestellt werden.

Handelt es sich um einen Unfall oder ein anderes Unglück, dann alarmieren bitte zuerst die Rettungskräfte.

Die Lieferung des Essens dauert 20 Minuten und ist nicht in den AGB enthalten: 20min.ch/agb

Den 20-Minuten-Plan auf WhatsApp befolgen?

Eine Newsübersicht am Morgen und zum Feierabend, überraschende Storys und Breaking News: Abonnieren Sie den WhatsApp-Kanal von 20 Minuten und du kommst regelmässige Updates mit unseren besten Storys direkt auf dein Handy.

-

PREV Rabiot ist nicht auf der gleichen Linie wie Mbappé
NEXT Die National Rally entzieht einem ihrer Kandidaten, dem Autor eines antisemitischen Tweets, ihre Unterstützung