Er verbrennt mitten in der Nacht in Charleroi Müll in seinem Garten: Das ist sein Risiko

Er verbrennt mitten in der Nacht in Charleroi Müll in seinem Garten: Das ist sein Risiko
Er verbrennt mitten in der Nacht in Charleroi Müll in seinem Garten: Das ist sein Risiko
-

In der Nacht von Sonntag auf Montag hat ein Bewohner von Roux (nordwestlich von Charleroi) seinen Garten in Brand gesteckt. Es war etwa 2:45 Uhr, als Nachbarn, die Angst hatten, Flammen am Ende ihres Gartens zu sehen, die 112 anriefen und die Feuerwehrleute zum Unfallort schickten.

Glücklicherweise konnten die Feuerwehrleute die Flammen schnell unter Kontrolle bringen, die trotz „Nähe“ zu den Häusern keinen Schaden anrichteten, berichtet unser Korrespondent vor Ort.

Eine kleine Geldstrafe droht dem Mann nicht: Verhalten dieser Art ist strengstens verboten. In der Allgemeinen Polizeiordnung sind folgende Bestimmungen enthalten:

  • Es war nach 20 Uhr. Im RGP wird darauf hingewiesen, dass das Anzünden von Feuern zwischen 8 und 11 Uhr und zwischen 14 und 20 Uhr möglich ist. An Samstagnachmittagen, Sonn- und Feiertagen ist das Feuern verboten.
  • Er hatte keine Kontrolle über sein Feuer. „Brände müssen von denen kontrolliert werden können, die sie angezündet haben.“lesen wir auch in Abschnitt 7 des RGP.
  • Es ist verboten, Nachbarn zu belästigen.
  • Auch das Verbrennen von Abfällen, mit Ausnahme von Ästen, Blättern und Gras, ist verboten.
  • Und was auch immer passiert, es muss mehr als 100 Meter von einem Haus, Hecken und Wäldern entfernt erfolgen.

Für diesen Verstoß kann ein Bußgeld von 200 bis 2.000 Euro verhängt werden (Sanktionsstufe 2, legt die RGP fest).

Der Bewohner hat auch großes Glück, dass das Eingreifen der Feuerwehrleute hinsichtlich jeglicher Brandgefahr unterschiedslos ist, wie es im Königlichen Erlass vom 25. April 2007 vorgesehen ist, um sicherzustellen, dass die Frage des Preises nie ins Spiel kommt bevor Sie um Hilfe rufen. In anderen Ländern wäre ein solcher Notfalleingriff (der bei Einhaltung der Regeln hätte vermieden werden können) kostenpflichtig gewesen.

-

PREV An diesem Samstag beginnt die Abstimmung für Millionen Franzosen, die Wahl live
NEXT BC Lions: Wird die Rekordkulisse eine Hilfe oder ein Hindernis sein?