Domtar-Feuer verschlingt Windsor

Domtar-Feuer verschlingt Windsor
Domtar-Feuer verschlingt Windsor
-

„Die Interventionsbrigade wurde mobilisiert, um sofort einzugreifen, und rief die Interkommunale Behörde zur Verstärkung an“, beschreibt Providence Cloutier, Direktor für öffentliche Angelegenheiten und kommunales Engagement in Ostkanada und Domtar-Holzprodukten.

„Mitarbeiter des betroffenen Sektors wurden präventiv evakuiert. Rund 25 Feuerwehrleute waren im Einsatz, um die Ausbreitung des Feuers einzudämmen und die Sicherheit aller zu gewährleisten“, schrieb sie in einer Mitteilung an Die Gallerie.

Das Feuer erzeugte eine große Rauchwolke, die in der Facebook-Gruppe „Windsor, meine Stadt von gestern und morgen“ für einige Diskussionen sorgte. Ein Bürger veröffentlichte unter anderem ein Video, das den Rauch deutlich zeigte.

>>>>>>

Rauch, der durch das Domtar-Feuer entstand, drang am Montag in die Stadt Windsor ein. (Screenshot aus einem auf Facebook geposteten Video)

Frau Cloutier bestätigt, dass das Feuer gegen 19:30 Uhr unter Kontrolle gebracht wurde.

„Der Wiederherstellungsplan einschließlich Beobachtungen und Inspektionen wird vor der Wiederaufnahme des Betriebs in diesem Sektor umgesetzt, um die Sicherheit aller zu gewährleisten. Es werde eine Untersuchung folgen, um die Ursache des Brandes zu ermitteln. „Der Vorfall hatte keinen Einfluss auf die Produktion von Zellstoff oder Papier“, beschrieb sie und entschuldigte sich bei der Bevölkerung für die durch den Rauch verursachten Unannehmlichkeiten.

Dieser brennende Rindenhaufen soll „Energie erzeugen“ und dann in der Fabrik verwendet werden.

-

PREV Feuer im Maures-Massiv: bereits 600 Hektar Wald verschlungen
NEXT Ein Feuer verwüstet 200 Hektar Wald