alles, was sich am 1. Juni ändert

alles, was sich am 1. Juni ändert
alles, was sich am 1. Juni ändert
-

Hier ist alles, was sich seit dem 1. ändertähm Juni 2024:

Steigende Preise

Die Gaspreise steigen um 2 Euro pro Megawattstunde, inklusive aller Steuern. Der durchschnittliche Richtpreis inklusive Steuern erhöht sich somit auf 113,19 Euro.

Auch der Tabakpreis wird für bestimmte Marken steigen: 40 Cent mehr für New Fresh, 10 bis 20 Cent mehr für bestimmte Selbstdrehtabakbeutel.

Adressen für alle

Um 1ähm Juni müssen theoretisch alle Straßen in Frankreich einen Namen haben. Rund 1,8 Millionen Franzosen werden daher ihre Adresse ändern.

Die Online-Steuererklärung endet am 6. Juni für die letzten Departements von 55 bis 976 (in Überseegebieten).

Direkterer Zugang zur Gesundheit

Aus gesundheitlicher Sicht können Apotheker direkt Antibiotika gegen Mandelentzündung oder Blasenentzündung verabreichen.

Wenn Ihre neue Brille nicht geeignet ist, können Optiker die Korrektur Ihrer Brillengläser anpassen.

Das System „Meine psychologische Betreuung“ entwickelt sich weiter, die Erstattung der Sitzungen wird ab dem 15. Juni von 30 auf 50 Euro erhöht. Die Anzahl der abgedeckten Sitzungen erhöht sich von 8 auf 12.

Bestimmte aus Cannabis gewonnene Produkte in Form von Öl, Gras oder sogar Süßigkeiten werden aus diesem Grund verboten „Risiken“ für die Gesundheit, festgelegt von der National Medicines Safety Agency.

Änderungen für Oberstufenschüler

Im Gymnasium müssen Schüler des zweiten Jahrgangs zwischen dem 17. und 28. Juni ein Hospitationspraktikum in einem Unternehmen, einer Verwaltung oder einem Verein absolvieren.

Hochschuleinrichtungen beginnen damit, ihre Vorschläge über die Parcoursup-Plattform an Kandidaten zu senden.

Das Pass’Sport-System kehrt von 1 zurückähm Juni für junge Empfänger der Schulanfangsbeihilfe, der Ausbildungsbeihilfe für behinderte Kinder oder sogar Stipendiaten. Sie können eine Unterstützung von 50 Euro für die Anmeldung in einer Sportstruktur erhalten.

Teurerer Tourismus

In Paris steigen die Preise für den Eiffelturm um 20 %: So müssen Sie beispielsweise 35,30 Euro statt 29,40 Euro bezahlen, um mit dem Aufzug nach oben zu gelangen.

-

PREV Direkte. 80. Jahrestag der Landung: Verfolgen Sie die D-Day-Zeremonien in der Normandie
NEXT Euro 2024: Das französische Team gewinnt (1:0) gegen Österreich in seinem ersten Spiel