Tod der Schauspielerin Anouk Aimée, einer Figur des französischen und italienischen Kinos

-

Mit dem Tod von Anouk Aimée, einem eleganten und geheimnisvollen Star, der die Meisterwerke von Claude Lelouch und Federico Fellini beleuchtete, beginnt eine Seite in der Geschichte des französischen und italienischen Kinos.

Anouk Aimée, die sagte, sie lebe das Kino.wie eine romantische Begegnung„, starb an diesem Dienstagmorgen in ihrem Haus in Paris im Alter von 92 Jahre alt.

Die Schauspielerin starb fast auf den Tag genau zwei Jahre später Jean-Louis Trintignantmit dem sie den Bildschirm teilte Ein Mann und eine Frau“. Das Wiedersehen der beiden Liebenden an einem Strand in Deauville Kultfilm von Claude Lelouchzur Musik von Francis Lai, sind Teil von Die romantischsten Szenen im Kino. Goldene Palme 1966 gewann der Film in Cannes den Preis von Anouk Aimée internationale AnerkennungDER Goldener Globus für die beste Hauptdarstellerin und eine Oscar-Nominierung.

Sehr bewegt reagierte Regisseur Claude Lelouch in seinen sozialen Netzwerken:

Geboren 27. April 1932 in Paris, Françoise Dreyfus sein richtiger Name ist verbrachte einen Teil seiner Kindheit in der Charente, in Barbezieux-Saint-Hilaire. Als Tochter von Schauspielern nimmt sie nach ihr den Vornamen Anouk an Premierenrolle In “Das Haus unter dem Meer” von Henri Calef (1947), aus dem Alter von 13 Jahre. Auf Vorschlag von Jacques Prévert während eines anderen Shootings nahm sie dann den Nachnamen Aimée an.

In ihrer Filmkarriere wird sie geliehen haben ihr melancholisches Lächeln und ihr schwarzes Haar zum größten französisch-italienischen Kino des 20. Jahrhundertse Jahrhundert: Jacques Demy („Lola“), Federico Fellini (“Das gute Leben” Und “Achteinhalb“), Marco Bellocchio, Jacques Becker oder André Cayatte, der es 1949 ins Leben rief”Liebhaber von Verona“. Sie zeichnete sich auch aus Theater sowie für die Fernsehen, insbesondere in Adaptionen großer literarischer Texte. Sie engagierte sich auch dafür Schutz von Natur und Tieren.

-

PREV Er wollte sich an seinem Vater rächen und befahl, sein Auto anzuzünden
NEXT Olympische Spiele Paris 2024: „Sicherheitsräume“, was wir über das für den Wettbewerb eingeführte System zur Bekämpfung sexueller Übergriffe wissen