Im Kino zeigt der Film „Maria“, dass bereits 50 Jahre vor #MeToo Stille herrschte

Im Kino zeigt der Film „Maria“, dass bereits 50 Jahre vor #MeToo Stille herrschte
Im Kino zeigt der Film „Maria“, dass bereits 50 Jahre vor #MeToo Stille herrschte
-
Oben und kurz Anamaria Vartolomei, hier in „Maria“ von Jessica Palud.

Oben und kurz

Anamaria Vartolomei, hier in „Maria“ von Jessica Palud.

KINO – Lange vor Adèle Haenel, Judith Godrèche oder Charlotte Arnould gab es Maria Schneider. Diesen Mittwoch, den 19. Juni, kommt ein heikler Film, der das zerbrochene Schicksal der französischen Schauspielerin nachzeichnet – 50 Jahre vor der Geburt der #MeToo-Bewegung im Kino in Frankreich – einen Monat nach seiner Vorführung bei den Filmfestspielen von Cannes in die Kinos.

Der Film heißt Maria Regie führte Jessica Palud, Filmemacherin und Drehbuchautorin des Films Zurückkommen mit Adèle Exarchopoulos. In diesem Film spielt Anamaria Vartolomei die Frau, deren Karriere und Leben nach ihrer Rolle in zerstört wurden Der letzte Tango in Paris, von Bernardo Bertolucci.

Schauen Sie sich den Trailer unten an:

Das Lesen dieses Inhalts kann dazu führen, dass der Drittanbieter, der ihn hostet, Cookies platziert. Unter Berücksichtigung Ihrer Entscheidungen bezüglich der Hinterlegung von Cookies haben wir die Anzeige dieses Inhalts blockiert. Wenn Sie darauf zugreifen möchten, müssen Sie die Cookie-Kategorie „Inhalte Dritter“ akzeptieren, indem Sie auf die Schaltfläche unten klicken.

Video abspielen

„Sie haben mich überrascht“

Der Spielfilm vermeidet nichts von der Szene, die 1972 für Kontroversen sorgte. Wir sehen, wie Marlon Brando (gespielt vom Amerikaner Matt Dillon) ein Stück Butter als Gleitmittel verwendet, um die damals 19-jährige Maria Schneider zu analen. Sie liegt mit dem Gesicht nach unten auf dem Boden und bewegt sich nicht mehr. Sie steht unter Schock, sie weint. Um sie herum schauen der Regisseur und die Crew sie an. Niemand reagiert oder bittet darum, diese unerträgliche Sequenz zu stoppen. Stille breitete sich auf der Bühne aus. Maria steht auf und flieht in ihre Umkleidekabine.

Diese Szene war im Drehbuch nicht vorgesehen. Es wurde ohne den Rat der Schauspielerin einige Minuten zuvor zwischen Brando und Bertolucci besprochen. Dies erklärte Maria Schneider in der Presse, als sie den Film bewarb, und prangerte damit die erniedrigenden Drehbedingungen an.

Und das sagt Maria Schneider darin Maria : „ Ich war überrascht. Ich bin nicht gekommen. Meine Tränen waren echt. Sie ließen mir keine Wahl », erklärt die Schauspielerin einem Journalisten. Dieses Wort wird nicht ernst genommen oder gar gehört. Schlimmer noch: Sein Agent bittet ihn, nicht mehr über solche Misshandlungen zu reden. In den Zeitungen wird Maria Schneider verspottet, beleidigt und stigmatisiert.

Mariaein sensibles Porträt

Das ” ist Teil einer Zeit, in der es unmöglich war, die Worte, die Position bestimmter Regisseure, des allmächtigen Künstlers in Frage zu stellensagt Jessica Palud in den Produktionsnotizen des Films Maria. Wir sprachen weder über die Stellung der Frau im Kino noch über die Exzesse, die wir im Namen der Kunst stillschweigend übergangen haben. »

Ihr Film, für den sie Zugriff auf das Originaldrehbuch hatte Letzter Tango in Paris, ist sehr gut dokumentiert. Er erinnert sich, dass nach diesen Dreharbeiten die Karriere von Maria Schneider zerstört wurde. Anschließend wurden ihr nur Rollen angeboten, bei denen sie sich ausziehen musste, mit wenigen Ausnahmen, wie z Beruf: Reporter von Michelangelo Antonioni oder Merry-Go-Round von Jacques Rivette.

Alkohol, Heroin, Überdosen… Zerstört erlebte Maria Schneider anschließend einen langen Abstieg in die Hölle, ohne sich unbedingt darauf beschränken zu müssen. Jessica Paluds Film wirft einen gesunden und bewundernden Blick auf das Schicksal der Schauspielerin und beleuchtet ein Leben, das Liebe und Respekt braucht und das ihr schwer fallen wird, außer in ihrer romantischen Begegnung mit einer jungen Studentin namens Noor. Ein einfühlsames Porträt, jetzt im Kino.

Siehe auch weiter HuffPost :

Das Lesen dieses Inhalts kann dazu führen, dass der Drittanbieter, der ihn hostet, Cookies platziert. Unter Berücksichtigung Ihrer Entscheidungen bezüglich der Hinterlegung von Cookies haben wir die Anzeige dieses Inhalts blockiert. Wenn Sie darauf zugreifen möchten, müssen Sie die Cookie-Kategorie „Inhalte Dritter“ akzeptieren, indem Sie auf die Schaltfläche unten klicken.

Video abspielen

-

PREV Endspurt, um das Smartphone zu einem reduzierten Preis zu kaufen
NEXT Brände in Kalifornien: Eine Frau, die 2018 vor der Entbindung fliehen musste, wurde erneut evakuiert, obwohl sie schwanger ist