Verbot von offenem Feuer im Osten der Region

-

Sie durchsuchen die Website von Radio-Canada

Gehen Sie zum HauptinhaltGehen Sie zur FußzeileNavigationshilfe Beginn des Hauptinhalts

KommentareGreifen Sie auf den Kommentarbereich zu

Im Vollbildmodus öffnen

Die Brandgefahr gilt in bestimmten Gebieten als extrem. (Archivfoto)

Foto: getty images/istockphoto / Svetlana-Cherruty

Radio-Kanada

Veröffentlicht um 10:54 Uhr EDT

Auch in diesem Jahr konnte der Nationalfeiertag wieder ohne Freudenfeuer und Feuerwerk gefeiert werden.

Die Gesellschaft zum Schutz der Wälder vor Bränden (SOPFEU) hat ein neues Verbot von offenem Feuer für die MRC des Basques, Rimouski-Neigette, La Mitis, La Matanie und La Matapédia verfügt.

Dieses Verbot gilt ab Donnerstagmittag.

In bestimmten Teilen des östlichen Bas-Saint-Laurent sowie in Gaspésie gilt die Brandgefahr als extrem.

Letztes Jahr, die SOPFEU hatte in den Tagen vor dem Mittsommertag auch offenes Feuer verboten, um Waldbränden vorzubeugen.

Kommentare Kommentare

Newsletter HIER Bas Saint Laurent

Erhalten Sie einmal täglich die wichtigsten regionalen Nachrichten.

-

PREV Maine-et-Loire. Segré wird die Befreiung feiern und den Geiseln Tribut zollen
NEXT Trotz der Inflation weisen die Konten von Saint-Grégoire einen Überschuss auf