England Dänemark: Kane mit Tor und Fehler

-

Englands Kane setzte sich mit Tor und Fehler 1:1 gegen Dänemark durch

Gepostet um 17:48 Uhr 6 Minuten lang aktualisiert

Die englische Nationalmannschaft hat den vorzeitigen Gruppensieg bei der Fußball-EM verpasst. Die Mannschaft um Stürmer Harry Kane kam am Donnerstagabend in Frankfurt gegen Dänemark nicht über ein 1:1-Unentschieden hinaus.

Kane wurde in der 18. Minute 47.000 Minuten vor Beginn der Three Lions freigelassen, doch fast zeitgleich passierte Death (34.). Gegen die serbische Mannschaft konnten wir mit 1:0 punkten, mit der Hoffnung auf den von England und seinen Mitgliedern favorisierten Titel.

An dieser Stelle finden Sie einen ergänzenden externen Inhalt. Wenn Sie keine Anweisungen haben, werden die Cookies extern gesendet und Ihnen und Ihrer Person später zugesandt.

Kekse zulassenMehr Info

Sollten Kane und Co. in der Gruppe C nur Zweiter werden, wären sie auch ein möglicher Achtelfinal-Gegner für das Schweizer Team. Dafür müsste das Team von Murat Yakin allerdings am Sonntag gegen Deutschland eine starke Leistung zeigen und Gruppensieger werden.

Vor dem letzten Spieltag in der Gruppe C gegen Slowenien am Dienstag in Köln stehen die Engländer bei vier Zählern. Auch die Dänen haben mit zwei Punkten noch alle Chancen auf ein Weiterkommen. Sie sind im Parallelspiel in München gegen Serbisch gefordert. (DPA)

An dieser Stelle finden Sie einen ergänzenden externen Inhalt. Wenn Sie keine Anweisungen haben, werden die Cookies extern gesendet und Ihnen und Ihrer Person später zugesandt.

Kekse zulassenMehr Info

Das war es, auch die Nachspielzeit ist zu Ende: England und Dänemark trennen sich mit einem 1:1.

Die letzte Minute läuft. Und ebenso haben wir Spiele, die enden: Die Diskussionen um England und Trainer Gareth Southgate werden nach diesem Teil sicher nicht leiser werden. Wir wissen, dass das Team in den letzten zwei Monaten dabei ist. Aber so wirklich überzeugend ist auch der zweite Auftritt bei dieser EM nicht.

Gelb für den eingewechselten Norgaard. Taktisches Foul.

Jetzt steht Marc Guehi zwei Mal im Fokus: Erst verliert der Verteidiger von Crystal Palace den Ball an Alexander Bah. Der Däne lässt sich dann aber etwas zu viel Zeit, die Guehi dazu nutzt, um dem Dänen in die Beine zu rutschen und die Situation gerecht zu werden.

Für die Schlussphase nimmt Dänemark noch einmal zwei Wechsel vor: Torschütze Hjulmand und Eriksen verlassen das Spiel, Norgaard und Skov Olsen kommen für die letzten zehn Minuten.

War Pierre Emile Hojbjerg ein großartiger Fußballer? Keiner für die Galerie, aber einer, der auch in der 82. Minute noch immer durchs Mittelfeld rennt und – ohne Rücksicht auf Verluste – seine Gegenspieler umrennt. Innerhalb weniger Minuten ist die Distanz zwischen den beiden Ländern extrem groß.

Wir haben en der Halbzeit ja genug über den Auftritt der Engländer gemotzt. Jetzt müssen wir etwas anderes tun: Die „Three Lions“ befinden sich in der Spielphase des Teamteams. Es gibt mehr Bewegung, mehr Tempo, mehr Bälle in der Tiefe. Und auch in Dänemark ist es mit von der Partie.

Ein Foul, das man eigentlich von einem englischen Spieler erwarten würde: Maehle holt Bowen so ruppig von den Beinen, dass es gar keine Diskussionen über diese Karte geben kann.

Scheint sich auszuzahlen: Nur ein paar Sekunden nach seiner Einwechslung kommt Watkins zu seiner ersten Chance. Der Spieler von Aston Villa scheitert keine Torgefahr – und die folgende Ecke bringt keine Torgefahr.

Das ist ein neues Spiel, England bringt das neue Spiel ins Spiel: Für Harry Kane, Bukayo Saka und Phil Foden als Ollie Watkins, Eberechi Eze und Jarrod Bowen. Die beste englische Version des 20-Minuten-Spiels ist ohne zusätzliche Offensive.

Yussuf Poulsen schließt sich Rasmus Hojlund an. Der Stürmer von Manchester United verlässt das Feld mit der wenig schmeichelhaften Bilanz von 0 Torschüssen.

War das eigentlich Jude Bellingham? Vom Superstar der Engländer im Zentrum sieht man bisher wenig erschreckend aus. In den letzten zwei Wochen ist es auf Deutsch Saka, die andere Seite der rechten Seite ist die gleiche. An Bellingham läuft das Spiel jedoch ziemlich häufig vorbei. Egal wie alt der Dominant ist, die jüngsten Spieler haben bereits eine Rolle gespielt.

619e4f2192.jpg

Gallagher ist der erste, der eine Minute im Spiel hat, aber es ist auch das erste Mal, dass die Spielkarte gespielt wird. Im Zweikampf gegen Christensen kommt er zu spät und trifft den Verteidiger des FC Barcelona am Fuss. Keine Diskussion.

Auch Dänemarks Kasper Hjulmand wechselte zum ersten Mal: ​​Kristiansen und Wind gehen, Bah und Damsgaard kommen. Damit reagierte der Trainer vor allem auf die Tatsache, dass Kristiansen nun schon in mehreren Duellen etwas überfordert gewirkt hat. Nehmen Sie sich unbedingt die Zeit, eineinhalb Minuten über die durchzuführenden Maßnahmen nachzudenken und dann zu beginnen.

Dieser Vers ist schlecht wieder ein Spieler aus der Distanz: Saka zieht die dänischen Verteidiger mit einem Dribbling auf seine Seite. Dadurch hat Foden etwas Platz und nutzt das für einen Schuss, der an den rechten Pfosten springt. Und zunächst einmal sieht man in der Wiederholung: Da war Schmeichel noch mit den Fingerspitzen dran.

Southgate ist an der Reihe: Es ist die Ankunft von Alexander-Arnold und die Ankunft von Conor Gallagher beim FC Chelsea. Verständlich die Überlegung, dass Alexander-Arnold die Parte verlassen muss, ist bisher kaum aufgefallen. Aber mit Gallagher bringt der English Trainer einen ähnlichen Spielertypen und entscheidet sich gegen eine offensivere Variante.

Kaum sag ich’s, da taucht Saka vor dem dänischen Tor auf. Er behauptet sich im Duell gegen Kristiansen und köpft den Ball anschliessend über Schmeichel – allerdings ins Aussennetz.

Dies ist nicht der Fall, aber Gareth Southgate hat das Spiel in der Pause bereits gespielt, es wurde jedoch nicht vom Kopf angeordnet. England ist in der Kabine zu finden: Die ersten Aktionen gehören den Dänen. Und der Distanzschuss von Rice ist keine wirkliche Gefahr für Schmeichel.

Christian Eriksen ist vor allem für seine Titel im Jahr 132 bekannt. Landspiel aus Dänemark und seine Mitglieder sind Simon Kjaer. Zumindest für den Moment teilen sich die auch den Titel „Rekordspieler“. Wenn Sie keine Minute auf Ihrem Konto haben, stellen Sie möglicherweise fest, dass die Bank für die Bank verantwortlich ist und Sie dafür bezahlen müssen.

Fehler gefunden?Jetzt melden.

2 Kommentare

-

NEXT Trotz der Inflation weisen die Konten von Saint-Grégoire einen Überschuss auf